MEDIA CENTER

29. Mai 2018, News in Partner & Netzwerk

DKMS WBCD 2018 – Deutschland setzte ein Zeichen!

Ein DKMS-Sonderzug rollte unter dem Motto „Jetzt bist Du am Zug – Setz ein Zeichen gegen Blutkrebs!“ eine Woche lang durch Deutschland, um so die Relevanz des Themas herauszustellen und zur Registrierung zu motivieren. Er stoppte in: München (23. Mai), Stuttgart (24. Mai), Köln (25. Mai), Leipzig (26. Mai), Hamburg (27. Mai) und Berlin (28. Mai). An jedem Haltepunkt fand eine Registrierungsaktion statt: Insgesamt ließen sich 700 Menschen registrieren, unzählige weitere Interessierte kamen vorbei und informierten sich oder spendeten Geld. Den Aktionen ein Gesicht gab Patient Max (14) aus Erfurt.

Pianist und Komponist David Ianni hatte im Zuge seines Projektes MY URBAN PIANO das Stück „Friends“ für Blutkrebspatienten komponiert und ein Musikvideo produziert, in dem Kinder sein von Steinway & Sons gesponsertes Klavier rot anmalen. Zusammen mit seinem „Hoffnungsklavier“ reiste er mit dem Sonderzug mit und spielte auf jedem Bahnhof ein kleines Konzert.

Auch zahlreiche prominente Unterstützer kamen vorbei, u. a.: Politiker Cem Özdemir, Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kolat, die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Stuttgarts Bürgermeister Werner Wölfle, Höhner-Frontmann Henning Krautmacher, Turner Marcel Nguyen, die Schauspieler Florian Wünsche, Astrid Fünderich, Simon Licht, Thaddäus Meilinger, Rolf Becker, Clelia Sarto, Manou Lubowski, Alexa Maria Surholt, Anja Nejarri, Michael Trischan, Benjamin Strecker, Mike Zaka Sommerfeldt, Elisabeth von Koch und Charity Laufer, Saxophonistin Stephanie Lottermoser, Vereinsrepräsentant des RB Leipzig Perry Bräutigam, Entertainer Michael Gaedt, Moderatorin Nathalie Strauß sowie die Basketballspieler Georg Beyschlag (FC Bayern Basketball) und René Kindzeka (Hamburg Towers). Dazu kamen zahlreiche Schärpenträgerinnen und -träger der Miss Germany Corporation und die Avengers live.

Hauptsponsor des DKMS-Sonderzuges war die in München ansässige RailAdventure GmbH – für Geschäftsführer Alex Dworaczek und seine Mitarbeiter eine Herzensangelegenheit. Die Idee kam ins Rollen durch Thomas Koenen mit beCAUSE-wir.tun.was.

Lesen Sie hier auch unsere Bilanz-Pressemitteilung!

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Simone Henrich
Simone Henrich

Telefon: 0221 940582 3323

E-Mail: henrich@dkms.de

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Sie können sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren und werden über Neuigkeiten informiert.

KONTAKT DKMS

DKMS
gemeinnützige GmbH

Kommunikation

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.