MEDIA CENTER

26. Juli 2017, News in Partner & Netzwerk

Wacken & DKMS: Gemeinsam gegen Blutkrebs

Die DKMS ist zum vierten Mal mit einer Registrierungsaktion Teil des Wacken Open Air Festivals (W:O:A). Vom 3. bis zum 5. August 2017 können sich Besucher nicht nur über die lebensrettende Arbeit informieren sondern sich auch als Spender in die Datei aufnehmen lassen. Parallel sind die Unterstützerinnen der Initiative „Wacken hilft“ mit viel Herzblut im Einsatz und verkaufen im Ort selbst gebackenen Kuchen zugunsten der DKMS – rund 30 bis 40 Bleche Kuchen werden an einem Tag verputzt. Den Erlös spendet die Initiative an die gemeinnützige Organisation, seit 2013 kamen bislang unglaubliche 33.425 € zusammen.

Seit 2014 unterstützen darüber hinaus die Veranstalter mit viel Engagement die DKMS. Auslöser war die Erkrankung von Melissa, Tochter des Wacken-Produktionsleiters, die auf eine Stammzellspende angewiesen war. Hilfesuchend wandten sich die Organisatoren an die DKMS. Gemeinsam mit der Wacken Foundation und dem Klinikum Itzehoe wurde bereits im selben Jahr die erste erfolgreiche Aktion im Rahmen des W:O:A organisiert. Jährlich folgten weitere. Fast 5000 Festival-Besucher haben sich bislang bei den W:O:A-Aktionen registriert, 21 davon haben tatsächlich Stammzellen gespendet. Von diesen 21 ermöglichten Stammzellspenden sind 19 ins weltweite Ausland gegangen, darunter nach Norwegen, Finnland, Frankreich und in die USA.

Alle Infos zu Wacken & DKMS entnehmen Sie unserer Presseinformation.

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Simone Henrich
Simone Henrich

Telefon: 0221 940582 3323

E-Mail: henrich@dkms.de

Links

Immer auf dem Laufenden bleiben

Sie können sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren und werden über Neuigkeiten informiert.

KONTAKT DKMS

DKMS
gemeinnützige GmbH

Kommunikation

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.