MEDIA CENTER

4. Februar 2021, News in Organisation & Transparenz

Gute Nachricht zum Weltkrebstag: 90.000 zweite Lebenschancen!

Allein im Jahr 2020 erhielten 7.517 Blutkrebspatient:innen eine DKMS-Stammzellspende

Bei der DKMS registrierte Stammzellspender:innen haben seit ihrer Gründung vor nahezu 30 Jahren mehr als 90.000 Blutkrebspatient:innen eine zweite Chance auf Leben geschenkt. Auch die 23-jährige Michelle aus Heilbad-Heiligenstadt gehört zu den Patient:innen, die dank einer Stammzellspende wieder ein normales und gesundes Leben führen können. Als Kind hat sie den Blutkrebs überwunden. Heute ist Michelle Kinderkrankenpflegerin und arbeitet in dem Krankenhaus, in dem sie damals selbst behandelt wurde.

Etwa eine halbe Million Menschen erkranken jährlich in Deutschland an Krebs, mehr als 40.000 von ihnen an Leukämie oder einer anderen Erkrankung des blutbildenden Systems (Quelle: www.krebsdaten.de). Oft ist eine Stammzelltransplantation die einzige Überlebenschance für die betroffenen Patient:innen, unter ihnen viele Kinder und Jugendliche. Wird innerhalb der eigenen Familie kein passender Stammzellspender gefunden, beginnt die Suche nach einem nicht verwandten Spender. Alleine in Deutschland sind etwa 3.600 Menschen pro Jahr darauf angewiesen, irgendwo auf der Welt ihren „genetischen Zwilling“ zu finden.

Die gute Nachricht zum Weltkrebstag: Im vergangenen Jahr konnte die DKMS für 7.517 Blutkrebspatient:innen weltweit einen passenden Stammzellspender oder eine passende Stammzellspenderin vermitteln. Seit ihrer Gründung im Mai 1991 hat die gemeinnützige Organisation so bereits mehr als 90.000 Menschen mit Blutkrebs eine zweite Chance auf Leben geschenkt – in insgesamt 57 Ländern der Welt.

Die heute 23-jährige Michelle kämpfte monatelang im Krankenhaus um ihr Leben. „Dass ich heute Krankenpflegerin sein darf, ist für mich die Erfüllung eines großen Traums“, sagt die junge Frau. 

Lesen Sie mehr in unserer aktuellen Pressemitteilung!

Von Null auf 2.000 in der Pandemie

Ebenfalls gute Nachrichten von der DKMS-Tochtergesellschaft DKMS LIFE zum Weltkrebstag. Zum Schutz der Patientinnen pausiert bei der DKMS LIFE zurzeit alle look good feel better Kosmetikseminare für Krebspatientinnen, die regulär in mehr als 320 medizinischen Einrichtungen stattfinden würden. Um den krebskranken Mädchen und Frauen auch während der Isolation Lebensfreude und Hoffnung schenken zu können, hat die gemeinnützige Organisation das Patientenprogramm innerhalb kürzester Zeit digitalisiert. Rund 2.000 krebskranke Mädchen und Frauen haben seitdem bereits an einem der neuen look good feel better Online-Kosmetikseminare teilgenommen – ein Erfolg, der in diesem Jahr weiter ausgebaut werden soll.

Weitere Informationen dazu und die Geschichte der 35-jährigen Patientin Anne finden Sie hier!

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner:in

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Nina Louis
Nina Louis

Telefon: 0221 940582 3333

E-Mail: louis@dkms.de

Nina Louis

Links

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Spender:in werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.