MEDIA CENTER

 

Aufgeben ist keine Option!

Online-Aktion aus Neupotz

Axel ist an Lymphdrüsenkrebs erkrankt, nur eine Stammzellspende kann sein Leben retten. Registriere Dich jetzt für Axel und andere Patient:innen!

UPDATE TICKER

+++02.08.2022+++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung

(…)

„2022 sollte „unser Jahr“ werden, so war zumindest der Plan,“ berichtet Axel. „Bis Ende April war ich einfach nur glücklich. Glücklich, dass unser ältester Sohn Marvin in der durch Corona schwer gebeutelten Veranstaltungsbranche eine Festanstellung in der Event-IT erhalten hat. Glücklich, dass unser jüngster Sohn Leon sein Abitur mit Bravour und Auszeichnung bestanden hat. Glücklich, dass ich am Geburtstag meiner Frau Sabine mit meiner Schwester Sandra und unseren Jungs ein schönes Familienwochenende in Bochum bei Starlight Express verbringen durfte. Als hätte ich irgendwie gespürt, dass dies vorerst der letzte mögliche Familienausflug mit all meinen Lieblingsmenschen werden würde.“ Denn plötzlich ändert sich der Gesundheitszustand von Axel. Er bekommt Schüttelfrost, ist abgeschlagen, hat einen Ruhepuls von über 100 und eine Gelbfärbung von Haut und Augen. Auf Veranlassung der Hausärztin wird Axel sofort ins Städtische Klinikum nach Karlsruhe gebracht.

(…)

+++02.08.2022+++
Online-Registrierungsaktion

Axel aus Neupotz ist 53 Jahre alt, seit 27 Jahren glücklich verheiratet und hat zwei wundervolle Söhne im Alter von 19 und 23 Jahren. Seit 38 Jahren arbeitet er bei Mercedes- Benz. Axel ist hilfsbereit, engagiert, lebenslustig, feiert gerne mit Freunden und verbringt viel Zeit mit seiner Familie.
Seit vielen Jahren ist er „Fasenachter mit Leib und Seele“ und im örtlichen Neunerrat auf und hinter der Bühne aktiv. Mit seiner humorvollen Art ist er weit über die Dorfgrenze hinaus bekannt und beliebt.

Die unbeschwerte Zeit mit Freunden und Familie ist vorbei, denn Axel hat Lymphdrüsenkrebs und ist auf eine Stammzellspende angewiesen. Bislang ist weltweit kein:e passende:r Spender:in für ihn gefunden worden. Um ihm und anderen Patient:innen zu helfen, starten seine Familie und Freunde gemeinsam mit der DKMS eine Online-Aktion. Sie bitten alle Menschen um Hilfe, denn besonders jetzt in der aktuellen Situation müssen wir gemeinsam stark sein: „Wir wollen zusammenhalten und für einander da sein. Deswegen: Lasst Euch registrieren. Denn nur wer registriert ist, kann als Lebensretter gefunden und für Axel und andere Patienten zum Helden werden!“

Wer zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich unter www.dkms.de/axel ein Registrierungsset bestellen.

Um Patient:innen wie Axel bei der Vermittlung von passenden Stammzellspender:innen zu unterstützen, ruft die DKMS dazu auf, sich online registrieren zu lassen. Unter www.dkms.de/axel besteht die Möglichkeit, sich über die Online-Registrierungsaktion für Axel das Registrierungsset zu bestellen. Zu diesem Zweck kann der Link zur Aktion über alle Kanäle und weiteren Verbreitungsmöglichkeiten geteilt werden.

Ebenso ist die normale Onlineregistrierung über dkms.de jederzeit möglich.

Aktionsbetreuer:in

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Nicola Wenderoth
Nicola Wenderoth

Telefon: 0221 940582 3513

E-Mail: wenderoth@dkms.de

Nicola Wenderoth

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Fotos von Patienten zur Veröffentlichung können beim oben genannten Aktionsbetreuer angefragt werden.

Digitale Pressemappen

Hier finden Sie alle Basisinformationen für die Berichterstattung zu den Patientenaktionen:Zur Übersicht Digitale Pressemappen

Spender:in werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.

0