MEDIA CENTER

16. November 2017, Pressemitteilung in Spender & Patienten

Schauspieler Arne Rudolf regis­triert sich als Stamm­zell­spender

Dabei wird der Neuzugang der „Lindenstraße“ von Kollegin Andrea Spatzek unterstützt

Köln, den 16.11.2017 – Schauspieler Arne Rudolf hat sich heute bei der DKMS als potenzieller Stammzellspender registrieren lassen. Seine „Lindenstraße“-Kollegin Andrea Spatzek, die die DKMS bereits seit vielen Jahren unterstützt und schon lange in der Datei verzeichnet ist, hat ihn dabei begleitet.

Ab kommendem Sonntag, dem 19.11., spielt Arne Rudolf in der ARD-Kultserie den an Leukämie erkrankten Konstantin Landmann. Andrea Spatzek, die man seit Beginn der Serie 1985 als Gabi Zenker kennt, ist seine passende Spenderin. Zur Vorbereitung auf die Rolle hat Arne Rudolf mit Ärzten gesprochen und sich im Internet in Blogs und Foren eingelesen, in denen Blutkrebspatienten von ihrer Krankheit erzählen. Darüber hinaus war es ihm wichtig, sich für die Drehzeit seine Haare und ebenso die Augenbrauen abrasieren zu lassen.

Beim DKMS-Pressetermin heute Morgen sprach er darüber, wie er beim Bahnfahren von einem kleinen Mädchen angeschaut wurde. Als er das Kind daraufhin anlächelte, fing es bitterlich an zu weinen, da ihm wahrscheinlich auffiel, dass da etwas nicht in Ordnung war. „Ich wollte bewusst krank aussehen und mich mit Glatze der Öffentlichkeit aussetzen“, sagt Arne. Und weiter: „Es ist eine anspruchsvolle Sache, einen Krebskranken zu spielen, der man als Schauspieler gerecht werden will.“

Die Registrierung bei der DKMS ist ihm eine Herzensangelegenheit: „Es gibt eigentlich keinen Grund, es nicht zu machen“, appelliert der 27-Jährige, nachdem er die Einverständniserklärung ausgefüllt und die Abstriche aus der Mundschleimhaut durchgeführt hat. „Selbst meine Eltern sind schon registriert. Ich hoffe, dass den Zuschauern, die die „Lindenstraße“ gucken, vor Augen geführt wird, wie einfach es ist, zu helfen.“

Schauspielkollegin Andrea Spatzek, die bereits seit vielen Jahren bei der DKMS registriert ist, unterstützte Arne heute Vormittag. In der Serie spielt sie die Cousine von Konstantin Landmanns Vater und spendet die überlebenswichtigen Stammzellen für ihn. „Ich habe mich vor vielen Jahren bei einer öffentlichen Aktion der DKMS in Köln aufnehmen lassen, weil ich mir gedacht habe, es ist für denjenigen, der spendet, nicht viel Aufwand. Man kann damit ganz einfach etwas Gutes tun“, sagt Andrea.

Über so viel Engagement freut sich die DKMS und hofft durch die prominenten Vorbilder wieder zahlreiche neue Spender im Kampf gegen den Blutkrebs zu gewinnen. „Lindenstraße“ – immer sonntags um 18:50 Uhr in der ARD.

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Julia Runge
Julia Runge

Telefon: 0221 940582 3321

E-Mail: runge@dkms.de

Links

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Sie können sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren und werden über Neuigkeiten informiert.

KONTAKT DKMS

DKMS
gemeinnützige GmbH

Kommunikation

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.