MEDIA CENTER

12. Oktober 2018, Pressemitteilung in Partner & Netzwerk

Jérôme Boateng mit „Durchblick“ für die DKMS

Fußballstar generiert durch Brillenkollektion 10.000 Euro für die DKMS

Tübingen / München, 12. Oktober 2018 – Vor einem Jahr stellte Fußballprofi und Mode-Ikone Jérôme Boateng das Brillenmodell #JBsupporter vor, das der DKMS gewidmet ist. Für jedes verkaufte Exemplar gingen 10 Euro an die DKMS, die Spendensumme in Höhe von 10.000 EUR überreichten jetzt Boateng und Peter Berg von Edel-Optics an die DKMS.

Die Sonnen- und Sehbrillenmarke JB by Jérôme Boateng wurde mit dem Multichannel-Optiker Edel-Optics entwickelt. Im Rahmen der zweiten Kollektion mit dem Namen #teamJB17 wurden 2017 acht Modelle auf den Markt gebracht, die sich um verschiedene Facetten der vielschichtigen Persönlichkeit Boatengs drehen.

Die JBsupporter, JBidol, JBagyenim, JBsneakerhead, JBtrendsetter, JBmusickid, JBguardian und JBvisionary thematisieren jeweils einen Aspekt aus dem Leben des Fußballstars auf und abseits des Spielfelds. Nicht nur seine Leidenschaft für Musik, Mode und Sneaker machen den Sportler aus. Jérôme Boateng ist als Botschafter der DKMS bemüht, den Kampf gegen Blutkrebs zu unterstützen und die Öffentlichkeit auf das Thema aufmerksam zu machen. Aus diesem Grund entstand die Zusammenarbeit für die JBsupporter. In Kooperation mit dem Vertriebspartner Michael Pachleitner Group aus Graz kamen insgesamt über 9.000 EUR zusammen, Edel-Optics rundet die Summe auf 10.000 EUR auf.

Peter Berg, Leiter der Unternehmenskommunikation bei Edel-Optics, war bei der Übergabe des Schecks für den Multichannel-Optiker vor Ort: „Wir durften die verschiedenen Facetten der Persönlichkeit Boatengs im Zuge der Kooperationen kennenlernen und in dem Kontext ist sein Engagement für die DKMS ihm, wie auch uns eine Herzensangelegenheit. Die Zusammenarbeit zwischen Jérôme, Edel-Optics, der Michael Pachleitner Group und der DKMS für diesen guten Zweck war insofern naheliegend. Es freut uns natürlich umso mehr, dass wir so ein tolles Ergebnis damit erzielt haben“.

Für die DKMS ist die Unterstützung von Jérôme Boateng und Edel-Optics sehr wichtig. „Unser weltweiter Kampf gegen Blutkrebs kann nur durch die Hilfe vieler Partner erfolgreich sein. Mit Jérôme Boateng bekommen wir die öffentliche Wahrnehmung und durch die Kooperation mit Edel-Optics und der damit verbundenen Geldspende können wir diesen Kampf erfolgreich fortsetzen“, erklärte Presse-Referent und Projektleiter Sport Karsten Meier von der DKMS bei der Scheckübergabe.

Alle 15 Minuten erhält ein Patient in Deutschland die Diagnose Blutkrebs

Die DKMS versucht, für jeden Patienten, der auf eine Stammzellspende angewiesen ist, einen passenden Spender zu finden. Damit eine Stammzelltransplantation die größte Chance auf Erfolg hat, müssen die Gewebemerkmale zwischen Patient und Spender nahezu komplett übereinstimmen. Diese Gewebemerkmale unterscheiden sich stark je nach regionaler und ethnischer Herkunft. Genetische Vielfalt unter den registrierten Spendern ist deshalb wichtig. Um die Diversität der Spenderdatei zu erhöhen, hat sich die DKMS in den vergangenen Jahren auch international erweitert.

Heute arbeitet die DKMS in fünf Ländern (Deutschland, USA, Polen, UK und Chile), hat über 8,4 Millionen registrierte Spender und bislang über 72.000 zweite Lebenschancen ermöglicht. Inzwischen liegt der Anteil der DKMS an den weltweit vermittelten Stammzellspenden bei rund 41 Prozent. Mehr als 78 Prozent der DKMS-Stammzelltransporte gehen derzeit von Deutschland aus ins Ausland.

Um dieses Ziel zu erreichen, braucht die DKMS Unterstützung. Denn trotz unserer Arbeit finden immer noch weltweit vier von 10 Personen keinen passenden Stammzellspender. Um mehr zu erfahren und sich als potenzieller Lebensretter zu registrieren, besuchen Sie dkms.de/spender-werden.

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Karsten Meier
Karsten Meier

Telefon: 0221 940582 3330

E-Mail: meier@dkms.de

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

KONTAKT DKMS

DKMS
gemeinnützige GmbH

Kommunikation

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.