MEDIA CENTER

16. Mai 2017, Pressemitteilung in Partner & Netzwerk

Reminder: World Blood Cancer Day 2017

Deutschlandweite Zeichen der Solidarität für Blutkrebspatienten

Tübingen, 16. Mai 2017 – Setz ein Zeichen! Auch am diesem World Blood Cancer Day (WBCD) sind weltweit Unterstützer gefragt, ein Zeichen der Solidarität zu setzen und somit Blutkrebspatienten in aller Welt Hoffnung zu schenken.

Bereits zum vierten Mal findet am 28. Mai der WBCD mit dem Ziel statt, die größtmögliche Aufmerksamkeit auf das Thema Blutkrebs zu lenken, damit sich die Zahl der Unterstützer und registrierten Stammzellspender deutlich erhöht. Das rote &-Zeichen ist das Symbol des WBCD und damit das Zeichen der Solidarität mit Blutkrebspatienten, deren Familien und Freunden oder Stammzellspendern. Damit am 28. Mai das &-Zeichen überall zu sehen ist und Menschen in ihrem Engagement für Patienten verbunden werden, brauchen wir auch Sie. Denn jeder kann helfen – sei es, indem er sich als potenzieller Stammzellspender registrieren lässt, eine Benefizaktion organisiert oder Geld für den Kampf gegen Blutkrebs spendet. Auch in den sozialen Netzwerken kann man aktiv werden: Bereits die Veröffentlichung eines Fotos mit dem roten &-Zeichen unter dem Hashtag #wbcd hilft Patienten weltweit.

Viele Unterstützer planen bereits Aktivitäten zugunsten der DKMS: Hier ein Auszug:

  • Das Marriott Hotel in Köln unterstützt in der Woche vom 22.05. bis 28.05.2017 mit einer Spendenaktion: Für jede á la carte-Bestellung im Restaurant und von jedem an der Bar verkauften Gin Tonic werden 2 Euro an die DKMS gespendet. Außerdem wird es eine Registrierungsaktion für die Mitarbeiter geben.
  • Die HARTMANN Gruppe startet in der Konzernzentrale in Heidenheim eine zweiwöchige
    WBCD-Kampagne. Das Highlight der Aktion ist die Gesprächsrunde „Discover & Discuss“, an deren Ende sich alle Mitarbeiter registrieren lassen können.
  • Die Hilfsgruppe Eifel – Hilfe für krebskranke Kinder e.V. wird 25 Jahre alt und feiert am 28.5. in Kall unter dem Motto des WBCD. Die Maßnahmen des Vereins umfassen auch die Organisation von Registrierungsaktionen mit der DKMS.
  • Der Deutsche Hockey-Bund macht als langjähriger DKMS-Unterstützer ebenfalls mit: Bei drei
    Veranstaltungen wird mit einer Anzeige im Programmheft auf den WBCD oder die DKMS
    hingewiesen, u. a. bei der Deutschen Meisterschaft am 27./28. Mai beim Mannheimer HC.

Auch an den anderen Standorten der DKMS-Familie ist das Engagement groß: So findet in Warschau am 24. Mai 2017 eine von DKMS Polen initiierte Medienkonferenz zum Thema Blutkrebs statt. Am 23. Mai 2017 lädt das Team von DKMS US in New York 250 VIPs, Spender, Patienten und deren Verwandte zu einem Baseballspiel der New York Mets ein. Und das Team von DKMS UK in London organisiert mehrere landesweite Registrierungsaktionen.

Seien auch Sie dabei – für bessere Lebenschancen von Blutkrebspatienten weltweit.

Weitere Informationen zum World Blood Cancer Day finden Sie auf www.worldbloodcancerday.org sowie auf www.dkms.de/wbcd.

Sie haben Interesse an einem Beitrag? Dann melden Sie sich gerne bei uns unter presse@dkms.de.

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Simone Henrich
Simone Henrich

Telefon: 0221 940582 3323

E-Mail: henrich@dkms.de

Links

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Sie können sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren und werden über Neuigkeiten informiert.

KONTAKT DKMS

DKMS
gemeinnützige GmbH

Kommunikation

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.