MEDIA CENTER

22. Mai 2019, News in Organisation & Transparenz

Aktuelle Spenderzahlen in den Bundesländern

Vergleich der registrierten und tatsächlichen Spender

Mit über 6 Millionen potenziellen Stammzellspendern und  mehr als 66.000 tatsächlichen Spendern allein in Deutschland ist die DKMS aktiv im Kampf gegen Blutkrebs.

In Deutschland ließen sich 2018 rund 600.000 Personen als potenzielle Lebensretter bei der DKMS registrieren. Über 5.000 Patienten konnten im gleichen Zeitraum hierzulande mit einem lebensrettenden Stammzellpräparat eines DKMS-Spenders versorgt werden. Doch wie sieht die Verteilung in den einzelnen Bundesländern aus? Anlässlich des World Blood Cancer Day (WBCD) haben wir die Spenderzahlen neu aufbereitet. Pressevertreter, die diese Zahlen für Ihre Berichterstattung benötigen, finden Sie hier:

Bundesländer_Tabelle

Einen ausführlichen Vergleich zu den Vorjahren finden Sie in dieser Tabelle.

Und hier geht es zur Übersicht im Säulendiagramm.

Ausführliche Zahlen zu den Neuregistrierungen und den Entnahmen in Thüringen finden Sie gesondert in diesem Dokument.

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Emrah Kilic
Emrah Kilic

Telefon: 0221 940582 3331

E-Mail: kilic@dkms.de

Links

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Jeder 10. Patient findet keinen Spender!

Spender werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Kommunikation

DKMS
gemeinnützige GmbH

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.