MEDIA CENTER

 

Arda sucht Helden!

Aktion am 24. März 2018 in Sigmaringendorf

Der 11-jährige Arda aus Sigmaringendorf ist an Blutkrebs erkrankt. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Eigentlich spielt Arda für sein Leben gern Fußball, doch die Diagnose hat sein Leben völlig auf den Kopf gestellt. Aber er kämpft tapfer, um die Krankheit zu besiegen. Um zu helfen, organisieren sein Heimatverein TSV Sigmaringendorf-Laucherthal mit Familie und Freunden eine öffentliche Registrierungsaktion.

Bild Arda Flugblatt
Der 11-jährige Arda hat Blutkrebs - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE-TICKER

+++ 14.06.2018 +++
So geht es Arda aktuell

Die „Schwäbische“ berichtet wenige Monate nach der Aktion über Arda und weiß zum Glück, Positives zu berichten: „Vier Wochen nach der Stammzelltransplantation geht es dem an Leukämie erkrankten Arda aus Sigmaringendorf langsam besser – Erleichterung. Mitte April hatte die DKMS einen geeigneten Spender gefunden. Doch eine wirkliche Verbesserung von Ardas Gesundheitszustand ließ nach dem Eingriff auf sich warten.“ Den kompletten Artikel lesen sie hier.

+++ 26.03.2018 +++
Riesige Unterstützung für Arda!

Mit so vielen Spendern hatte kaum jemand gerechnet: Unglaubliche 2.780 Menschen haben sich am 24.03. in Sigmaringendorf für Arda und andere registrieren lassen. Hinzu kommen über 27.000 Euro an Geldspenden und über 30.000 Euro an weiteren Spenden von verschiedenen Sponsoren und Organisationen, die für die entstandenen Registrierungskosten benötigt werden.

„Was wir heute erlebt haben, war ein großes Ausrufezeichen für Solidarität und Zusammenhalt aus der Region – für die Region!!!“, schreibt Ardas Fußballverein TSV Sigmaringendorf Laucherthal 1908 e.V. auf seiner Facebook-Seite und bringt es damit am besten auf den Punkt.

Auch DKMS-Aktionsleiterin Laura Riedlinger ist begeistert: „Die Aktion war ein riesen Erfolg! Wir haben sogar fast eine Stunde überzogen, weil auch nach offiziellem Aktionsschluss immer noch Leute gekommen sind, die sich registrieren lassen wollten. Rundum gelungen und von den Initiatoren vor Ort perfekt vorbereitet.“

Unterstützung kam auch von Anita Hofmann, die die Aktion nicht nur im Vorfeld beworben hatte, sondern auch selbst anwesend war. „Ich war ganz beeindruckt von der enormen Unterstützung und Hilfsbereitschaft der vielen Menschen!“, freute sich der Schlagerstar.

Dennis Klink war als Initiator natürlich auch ganz im Glück: „Ich war mir sicher, dass wir 2.000 Registrierungen schaffen, aber dieses Ergebnis übertrifft alle Erwartungen. Es ist unfassbar, wie viele Menschen heute hier sind, um zu helfen.“

Einen ausführlichen Artikel zur Aktion hat die Schwäbische Zeitung veröffentlicht.

+++ 16.03.2018 +++
Tolle Unterstützung vom Schlager-Duo Anita und Alexandra Hofmann

Geschwister_Hofmann_Pressebild
Anita und Alexandra Hofmann - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

Die beiden Schlagersängerinnen und Schwestern engagieren sich für Arda und weisen auf ihrer Facebook-Seite auf die kommende Registrierungsaktion hin. Zusätzlich wird das Duo zwischen 12 und 14 Uhr für ein Meet-and-greet am Aktionstag vor Ort sein.

https://www.facebook.com/anitaundalexandra/posts/1677119879003038

+++ 13.03.2018 +++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung   Arda sucht Helden!“

Arda kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. „Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen. Denn nur dann können sie als Lebensretter gefunden werden“, weiß Andreas Bauer. Als Vorsitzender vom TSV Sigmaringendorf Laucherthal 1908 e.V. reagierte er sofort, als die Nachricht von Ardas Erkrankung kam. Denn Arda ist passionierter Fußballspieler im Verein.

+++ 07.03.2018 +++
Registrierungsaktion für Arda am 24. März 2018 in Sigmaringendorf

Der 11-jährige Arda aus Sigmaringendorf ist an Blutkrebs erkrankt. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Sein Heimatverein TSV Sigmaringendorf-Laucherthal organisiert gemeinsam mit Familie und Freunden eine Typisierungsaktion für Arda und andere Erkrankte. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am 24. März 2018 in der Festhalle Sigmaringendorf als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen.

Diese Aktion teilen:

Aktionsbetreuer

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Simon Stifter
Simon Stifter

Telefon: 05257 93833 17

E-Mail: stifter@dkms.de

Links

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Fotos von Patienten zur Veröffentlichung können beim oben genannten Aktionsbetreuer angefragt werden.

Pressekits

Hier finden Sie alle Basisinformationen für die Berichterstattung zu den Patientenaktionen: Zur Übersicht Pressekits

Aktionskalender

Weitere Informationen zur Anfahrt und zum Spendenkonto finden Sie unter: www.dkms.de/de/arda-sucht-helden-sigmaringendorf

KONTAKT DKMS

DKMS
gemeinnützige GmbH

Kommunikation

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.