MEDIA CENTER

 

Für Felix und andere!

Aktion am 29. April 2018 in Edemissen-Plockhorst

Der 13-jährige Schüler Felix aus Edemissen-Plockhorst in Niedersachsen ist an Blutkrebs erkrankt. Ob eine Stammzelltransplantation für ihn in Frage kommt, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch ungewiss. Da für viele andere Patienten die Stammzelltransplantation die einzige Hoffnung auf Leben ist, hat sich der Reit- und Fahrverein Plockhorst entschieden, zusammen mit der DKMS eine Registrierungsaktion zu organisieren.

IMG_4320
Reiten ist seine Leidenschaft - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE-TICKER

+++ 30.04.2018 +++
Der Aktionstag

Tolle Aktion für Felix und andere in Edemissen-Plockhorst: Insgesamt 214 neue Spender haben sich bei der DKMS registrieren lassen und über 700 Euro gespendet. Auch die Initiativgruppe der Aktion zieht ein positives Fazit: „Einfach loslegen! Vielleicht zweifelt man anfangs, ob man solch eine Aktion auf die Beine stellen kann, jedoch hat es sich gezeigt, dass alle Sorgen um sonst waren – es war ein sehr schönes Erlebnis. Es macht Mut und schweißt zusammen und gleichzeitig hat man das Gefühl, die Welt ein bisschen zu retten.

FRX 001 (1)
Der Reit- und Fahrverein Plockhorst e.V. stellte die Location zur Verfügung; Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!
FRX 001 (2)
Mit großen Werbebannern wurde auf die Aktion aufmerksam gemacht; Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!
FRX 001 (3)
Für die Initiativgruppe war es ein tolles Erlebnis; Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

+++ 25.04.2018 +++
Auszug aus Pressemitteilung

Felix reitet leidenschaftlich gerne und kümmert sich liebevoll um das eigene Pferd. Doch wegen seiner Erkrankung kann der 13-Jährige diesem Hobby momentan nicht nachgehen. Die Diagnose Blutkrebs traf die Familie aus heiterem Himmel. Felix war mehrere Tage sehr matt und schlief ungewöhnlich viel. Es schien, als habe er sich bei seinem älteren Bruder mit einer Erkältung  angesteckt. Als seine Kinderärztin die Blutwerte untersuchte, war jedoch schnell klar, dass Felix an Blutkrebs leidet.

Der Reit- und Fahrverein Plockhorst reagierte sofort. Gemeinsam mit weiteren Unterstützern organisiert er einen großen Aktionstag zum Thema Blutkrebs. Ein zentraler Bestandteil dieser Initiative ist die Möglichkeit zur Registrierung als Stammzellspender. Auch wenn momentan noch nicht feststeht, ob Felix überhaupt eine Stammzellspende benötigen wird, ist es allen Beteiligten ein großes Anliegen, die Zahl der potenziellen Stammzellspender zu vergrößern.

Grund dafür ist, dass viele Patienten nur überleben können, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. „Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen. Denn nur dann können sie als Lebensretter gefunden werden“, weiß Felix Vater, der sich über die breite Unterstützung freut.

+++ 25.04.2018 +++
Registrierungsaktion geplant

Die Registrierungsaktion für Felix und andere findet am Sonntag, den 29. April 2018, beim Reit- und Fahrverein Plockhorst e.V. in Edemissen-Plockhorst statt.

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.

0