MEDIA CENTER

 

Für Philip und andere!

Aktion am 19. August 2018 in Weiterstadt

Philip liebt das Leben. Er verbringt viel Zeit mit seiner Freundin Cathi und seinen Freunden. Reisen und Radfahren sind seine große Leidenschaft. Doch daran ist momentan nicht zu denken: Philip hat zum zweiten Mal Blutkrebs und braucht dringend eine Stammzellspende. Seine Familie und Freunde bitten: „Kommt zur Aktion und lasst Euch registrieren. Denn nur wer sich registrieren lässt, kann als Spender gefunden werden. Ein kleiner Moment eurer Zeit könnte das Leben von Philip oder das eines anderen Patienten retten. Wir danken Euch von Herzen.“ Ralf Möller, Bürgermeister von Weiterstadt, übernimmt die Schirmherrschaft der Aktion.

Foto Philip
Philip ist zum zweiten Mal an Blutkrebs erkrankt - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE TICKER

+++ 20.08.2018 +++
Tolle Unterstützung am Aktionstag!

Aus der Aktion für Philip gehen 476 neue potentielle Lebensretter hervor – ein großartiges Ergebnis! Hinzu kommt eine tolle Summe von knapp 3.900 Euro an Geldspenden. Der Dank geht an alle Helfer und Unterstützer, ohne die dieser erfolgreiche Aktionstag nicht möglich gewesen wäre!

+++ 09.08.2018 +++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung

Der 26-jährige Philip ist bereits zum zweiten Mal an Blutkrebs erkrankt. Die Schocknachricht über seinen Rückfall erhielt er erst vor wenigen Wochen – ziemlich genau ein Jahr nach seiner ersten Diagnose. Seitdem ist nichts mehr wie es war. Philips Alltag wird von Krankenhausaufenthalten und Chemotherapien bestimmt. Sein BWL-Studium, welches er im April wieder begonnen hatte, musste er abbrechen und an Leidenschaften wie Reisen und Radfahren ist momentan ebenfalls nicht zu denken. In dieser schweren Zeit stehen seine Familie und seine Freunde fest an seiner Seite. „Als wir von Philips Rückfall erfuhren, haben wir sofort gehandelt. Wir wollten nicht tatenlos bleiben, sondern gemeinsam für Philip und alle anderen Patienten etwas bewegen“, so Felix Reidelbach. Er ist ein guter Freund von Philip und Mitglied der Initiativgruppe, die gemeinsam mit der DKMS die Registrierungsaktion in Weiterstadt organisiert.

+++ 08.08.2018 +++
Registrierungsaktion für Philip am 19.08.2018 in Weiterstadt

Philip ist zum zweiten Mal an Blutkrebs erkrankt. Um den Krebs zu besiegen braucht er dringend eine Stammzellspende. Aus diesem Grund organisieren Familie und Freunde eine Registrierungsaktion für Philip und andere Patienten. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am

Sonntag, den 19.08.2018,
zwischen 14 und 20 Uhr
in der Sportgemeinde 1886 e.V.Weiterstadt
Am Aulenberg 2-10
64331 Weiterstadt

Raum: Verneuil/Schlotheim
Eingang: Gaststätte Am Aulenberg

als potentieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen.

Aktionsbetreuer:in

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Pamela Kölbl
Pamela Kölbl

Telefon: 0221 940582 3526

E-Mail: koelbl@dkms.de

Pamela Kölbl

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Fotos von Patienten zur Veröffentlichung können beim oben genannten Aktionsbetreuer angefragt werden.

Digitale Pressemappen

Hier finden Sie alle Basisinformationen für die Berichterstattung zu den Patientenaktionen:Zur Übersicht Digitale Pressemappen

Mehr zur Aktion

Weitere Informationen zur Anfahrt und zum Spendenkonto finden Sie unter:www.dkms.de/de/aktion/fuer-philip-und-andere-weiterstadt

Spender:in werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.

0