MEDIA CENTER

 

Für Valentin und andere!

Aktion am 11. November 2018 in Frankfurt am Main

Der 25-jährige Valentin leidet an Aplastischer Anämie, einer schwerwiegenden Erkrankung des blutbildenden Systems. Regelmäßige Bluttransfusionen und zahlreiche Medikamente bestimmen nun seinen Alltag. Valentins einzige Chance wieder gesund zu werden, ist eine Stammzellspende. Bisher jedoch wurde weltweit noch kein passender Spender gefunden. Doch Valentin will kämpfen, um die Krankheit zu besiegen. Er möchte wieder arbeiten, mit seinen Jungs Basketball spielen und noch viel von der Welt sehen: „Ich möchte einfach nur ein ganz normales Leben führen! Lasst euch als Stammzellspender registrieren. Vielleicht könnt ihr mich oder einen anderen Patienten retten!“ Um zu helfen, organisiert das „Hospital zum Heiligen Geist“ gemeinsam mit Valentins Familie und Freunden eine Registrierungsaktion.

Foto Valentin
Valentin leidet an Aplastischer Anämie - Fotos zur Veröffentlichung bitte beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE TICKER

 

+++ 23.11.2018 +++
Spender gefunden!

Tolle Nachrichten: Wir haben von der Familie erfahren, dass für Valentin ein Spender gefunden wurde und ein Transplantationstermin steht bevor. Wir wünschen Valentin alles Gute und eine schnelle Genesung!

+++ 12.11.2018 +++
Der Aktionstag

108 Personen ließen sich vergangenen Sonntag im Rahmen der Aktion für Valentin als potentielle Stammzellspender registrieren. Hinzu kommen 2.328 Euro an Geldspenden – ein tolles Ergebnis der Aktion! Vielen Dank allen Helfern und Unterstützern.

+++ 07.11.2018 +++
2. Pressemitteilung 

DKMS-Aktionsbetreurin Demet Kaygusuz beantwortet im Interview die wichtigsten Fragen zur Stammzellspende

+++ 31.10.2018 +++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung

Der 25-jährige Valentin aus Frankfurt leidet an Aplastischer Anämie, einer schwerwiegenden Erkrankung des blutbildenden Systems. Regelmäßige Bluttransfusionen und zahlreiche Medikamente bestimmen nun seinen Alltag. Valentins einzige Chance, wieder gesund zu werden, ist eine Stammzellspende. Bisher jedoch wurde weltweit kein passender Spender gefunden. Doch Valentin will kämpfen, um die Krankheit zu besiegen. Er möchte wieder arbeiten, mit seinen Jungs Basketball spielen und noch viel von der Welt sehen: „Ich möchte einfach nur ein ganz normales Leben führen! Lasst euch als Stammzellspender registrieren. Vielleicht könnt ihr mich oder einen anderen Patienten retten!“

Die Mitarbeiter des „Hospital zum Heiligen Geist“ sind sofort aktiv geworden. „Es ist wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen. Denn nur dann können sie als Lebensretter gefunden werden“, weiß Dr. Bianca Roskam, Oberärztin und Initiatorin der Registrierungsaktion. „Durch diese Aktion möchten wir die Bevölkerung auf das Thema Stammzellspende aufmerksam machen und neue Spender gewinnen. Noch immer warten viele Patienten vergeblich auf einen passenden Spender. Das möchten wir ändern!“

+++ 30.10.2018 +++
Registrierungsaktion für Valentin am 11.11.2018 in Frankfurt am Main

Valentin leidet an Aplastischer Anämie. Seine einzige Chance wieder gesund zu werden, ist eine Stammzellspende. Aus diesem Grund organisieren das „Hospital zum Heiligen Geist“ gemeinsam mit Familie und Freunden eine Registrierungsaktion für Valentin und andere Patienten. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am

11. November 2018
zwischen 11 und 16 Uhr
im Hospital zum Heiligen Geist,
Lange Str. 4-6, 60311 Frankfurt am Main,

als potentieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen.

KONTAKT DKMS

DKMS
gemeinnützige GmbH

Kommunikation

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.