MEDIA CENTER

 

Gemeinsam für Heike!

Aktion am 14. Dezember 2019 in Haibach

Heike hat Blutkrebs! Diese Diagnose hat die 49-jährige Frohnatur aus Aschaffenburg völlig unerwartet aus dem Leben gerissen. Schon jetzt ist klar: eine Stammzellspende ist ihre einzige Überlebenschance. Statt des geplanten Urlaubs wird sie nun im Krankenhaus behandelt. Doch Heike möchte sich nicht damit abfinden: „Ich werde niemals aufgeben, weil ich mein Leben liebe!“ Sie möchte weiterhin für ihre Kinder „die beste Mama der Welt“ sein, das Leben genießen und Zeit mit ihren Liebsten verbringen. Um Heike und anderen zu helfen, organisieren ihre Familie und Freunde deshalb eine Registrierungsaktion.

Foto Heike
Heike ist an Blutkrebs erkrankt - Fotos bitte beim Aktionsbetreuer anfragen

UPDATE-TICKER

+++ 27.11.2019 +++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung

Die 49-jährige Heike aus Aschaffenburg hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist ihre einzige Überlebenschance. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich am Samstag, den 14.12.2019, in der Kultur- und Sporthalle Haibach als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Auch Geldspenden werden benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines jeden neuen Spenders Kosten in Höhe von 35 Euro entstehen.

 Heike Ebert ist eine Frohnatur, die gerne aktiv ist und viel Zeit mit ihrer Familie und Freunden verbringt. Für November hatte sie mit ihrem Lebensgefährten bereits Urlaub in Ägypten gebucht, um vor der dunkleren Jahreszeit noch einmal viel Sonne und Kraft zu tanken. Doch nach einer harmlos geglaubten Grippe Anfang des Monats folgte nun der Schock ihres Lebens: Die Diagnose Blutkrebs!

Heike kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist.

„Ich werde niemals aufgeben, weil ich mein Leben liebe und noch lange genießen möchte. Mit meinen Liebsten noch viel Zeit verbringen möchte. Ich schätze alles, was das Leben mir bietet – und das will ich noch lange zurückgeben“, erzählt Heike. Sie möchte weiter für ihre beiden Kinder „die beste Mama der Welt“ sein und tut alles, damit es ihr bald besser geht.

(…)

 

+++ 27.11.2019 +++
Registrierungsaktion für Heike am 14.12.2019 in Haibach

Heike ist an Blutkrebs erkrankt. Um zu helfen, organisieren Familie und Freunde gemeinsam mit der DKMS eine Registrierungsaktion. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich am

Samstag, 14.12.2019
zwischen 11 und 15 Uhr
Kultur- und Sporthalle Haibach
Zum Stadion 16
63808 Haibach

als potenzieller Stammzellspender registrieren lassen.

Aktionsbetreuer

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Andrea Autenrieth
Andrea Autenrieth

Telefon: 07071 943 2122

E-Mail: autenrieth@dkms.de

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Fotos von Patienten zur Veröffentlichung können beim oben genannten Aktionsbetreuer angefragt werden.

Pressekits

Hier finden Sie alle Basisinformationen für die Berichterstattung zu den Patientenaktionen: Zur Übersicht Pressekits

Jeder 10. Patient findet keinen Spender!

Spender werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Kommunikation

DKMS
gemeinnützige GmbH

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.