MEDIA CENTER

 

Helden gesucht: Save Larissa!

Aktion am 4. März 2018 in Stuttgart

Die 8-jährige Larissa aus Stuttgart hat MDS, eine lebensbedrohliche Erkrankung des blutbildenden Systems. Eine Stammzellspende ist ihre einzige Überlebenschance. Bislang ist die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ erfolglos. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am Sonntag, den 04.03.2018, im GAZi-Stadion auf der Waldau in Stuttgart als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen.

Larissa
Larissa sucht ihren Helden - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

+++ 28.06.2018 +++
Erster Spender aus der Aktion für Larissa

Tolle Neuigkeiten: Aus der Aktion „Save Larissa“, bei der sich vergangenen März 2.522 Personen als potenzielle Stammzellspender registrieren ließen, ist nun der erste Spender hervorgegangen.

+++ 21.03.2018 +++
Spender für Larissa gefunden!

Erleichternde Nachrichten in Stuttgart: für Larissa wurde ein passender Stammzellspender gefunden. Diese frohe Botschaft teilte auch die Familie über ihre Facebook-Seite mit.

https://www.facebook.com/savelarissa/posts/577307909293322

+++ 04.03.2018 +++
Aktionstag ein riesen Erfolg: über 2.500 neue Spender 

Unter dem Motto „Save Larissa!“ haben sich sensationelle 2.522 neue potenzielle Lebensretter am Sonntag in die Spenderdatei der DKMS aufnehmen lassen. Dabei kamen 34.351 Euro an Geldspenden zusammen, die für die Finanzierung der Registrierung eingesetzt werden.

Der Andrang im GAZi-Stadion auf der Waldau war groß, darunter die neue Miss Germany Anahita Rehbein, sowie die Mannschaft und der Trainer der Stuttgarter Kickers, der es sich – trotz seines Geburtstags – nicht nehmen ließ, die Aktion zu unterstützen.

#saveLARISSA - Aktion in Stuttgart
Die Stuttgarter Kickers ließen sich für Larissa und andere Patienten als Spender registrieren
#saveLARISSA - Aktion für Larissa
Die amtierende Miss Germany Anahita Rehbein mit DKMS Aktionsleiterin Yvonne Renz

Über 100 freiwillige Helfer waren im Einsatz. „Die großartige Unterstützung vor Ort, aber auch im Vorfeld hat diese Aktion zu einem tollen Erfolg verholfen. Ein Dankeschön an die vielen Helfer, neuen Spender und finanziellen Unterstützer die das möglich gemacht haben.“, so DKMS Aktionsleiterin Yvonne Renz.

+++ 04.03.2018 +++
Zwischenstand der Aktion

Bereits 1.000 neue Spender haben sich bei der Aktion im GAZi-Stadion registrieren lassen. Bis 16 Uhr besteht noch die Möglichkeit vorbeizukommen.

#saveLARISSA - Aktion in Stuttgart
Aufruf für Larissa
#saveLARISSA - Aktion in Stuttgart
Helfer bei der Aktion für Larissa im GAZi-Stadion

 

+++ 02.03.2018 +++
Tolle Geste des Daimler-Vorstandschefs Dieter Zetsche in seinen LinkedIn Aktivitäten

https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6374978739238891520/

+++ 01.03.2018 +++
Fußballclubs machen sich stark!

Neben den Stuttgarter Kickers, die den Ball mit ins Rollen gebracht haben, hat sich auch der VfB Stuttgart über Twitter und Facebook an seine Fans gewandt. Tolle Aktion des Bundesligisten, der die DKMS schon lange unterstützt!

https://www.facebook.com/stuttgarterkickers/videos/10154980525606261

https://www.facebook.com/VfB/posts/10157104544584325

+++ 28.02.2018 +++
Engagement für Larissa kennt keine Grenzen

Die Bekanntmachung des Schicksals von Larissa und die Bekanntmachung der Aktion läuft auf Hochtouren. Nicht nur, dass Schirmherr Jürgen Klinsmann in seiner Wahl-Heimat Kalifornien/USA einen Video-Aufruf gefilmt hat, auch Larissas Vater hat sich Unterstützung seines Arbeitsgebers Daimler in Form eines beeindruckenden und emotionalen  Blog-Eintrags öffentlich gemeldet.

https://www.facebook.com/savelarissa/videos/568132060210907

+++ 27.02.2018 +++
Tolle Unterstützung der Aktion!

Dank der Firma Ströer wird die Registrierungsaktion für Larissa nun an Bahnhöfen, Straßenbahnhaltestellen und Einkaufszentren in ganz Baden-Württemberg beworben.

Larissa_Ströer

Unter anderem am Hauptbahnhof Stuttgart wird mit #saveLarissa aufgerufen, sich am 4. März im GAZi-Stadion auf der Waldau in Stuttgart als potentieller Stammzellspender registrieren zu lassen.

Larissa_Ströer_2

+++ 14.02.2018 +++
Prominente Unterstützung aus dem Fußball

Große Unterstützung für Larissa kommt auch aus dem Fußball. VfB-Star Mario Gomez ruft auf seiner Facebook-Seite für die Aktion am 4. März auf. Die Facebook-Seite der Deutschen Fußballnationalmannschaft hat diesen Post ebenfalls geteilt – eine riesen Unterstützung!

https://www.facebook.com/mario33gomez/posts/1648372398557121

https://www.facebook.com/DFBTeam/posts/1648819078529068

+++ 06.02.2018 +++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung 

Larissa ist ein aufgewecktes quirliges Mädchen, sie liebt ihren Sport, die Schule und Besuche auf dem Spielplatz. Eigentlich eine ganz normale 8-Jährige. Doch seit kurzem ist für Larissa und ihre Familie die Normalität zusammengebrochen. Nachdem blaue Flecken von Sport und Spielplatzbesuchen immer größer wurden und sich am ganzen Körper rote Punkte ausbreiteten, stellte der Arzt die niederschmetternde Diagnose MDS (Myelodysplastisches Syndrom). Eine lebensbedrohliche Erkrankung des blutbildenden Systems!

Larissa kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. „Gesund werden und endlich wieder zur Schule gehen!“, das sei der größte Wunsch seiner Tochter, sagt Steffen Müller, der Vater von Larissa. Gemeinsam mit einer lokalen Initiativgruppe und der DKMS organisiert er die Registrierungsaktion in Stuttgart. Unter dem Motto “Helden gesucht! #saveLarissa“ appellieren die Initiatoren gemeinsam mit den Schirmherren Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport, sowie Fußball-Weltmeister Jürgen Klinsmann, an die Menschen in der Region, sich am Sonntag, den 4. März 2018 von 11:00 bis 16:00 Uhr, GAZi-Stadion auf der Waldau, Guts-Muths-Weg 4, 70597 Stuttgart in die DKMS aufnehmen zu lassen.

KONTAKT DKMS

DKMS
gemeinnützige GmbH

Kommunikation

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.