Lebensretter für Dursun gesucht! › DKMS Media Center

MEDIA CENTER

 

Lebensretter für Dursun gesucht!

Aktion am 17. März 2018 in Bochum

Kurz nach Weihnachten erhielt der 26-jährige Dursun die schockierende Diagnose: Blutkrebs. Seine einzige Überlebenschance ist eine Stammzellspende. Dursun will kämpfen, denn sein sehnlichster Wunsch ist eine gemeinsame Zukunft mit seiner Freundin. Familie, Freunde und Kollegen wollen helfen und organisieren eine Registrierungsaktion.

Dursun
Dursun hat Blutkrebs - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE-TICKER

+++ 17.03.2018 +++
Der Aktionstag

188 Menschen ließen sich am Samstag im Rahmen der Aktion „Lebensretter für Dursun gesucht“ als potenzielle Stammzellspender für Dursun und andere Patienten registrieren. Zusätzlich kamen knapp 1.279 Euro an Geldspenden zusammen. Vielen Dank an alle Spender und das Organisationsteam!

+++ 05.03.2018 +++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung „Lebensretter für Dursun gesucht!“

Die Diagnose wurde kurz nach Weihnachten gestellt: Dursun ist an Leukämie erkrankt! Die Nachricht war ein Schock für den sympathischen jungen Mann, der bei seinen Freunden und Kollegen sehr beliebt ist. Er will den Blutkrebs besiegen, um wieder bei seiner Freundin sein zu können. Das Pärchen lebt seit einem Jahr zusammen und möchte seine gemeinsame Zukunft planen.

Doch der 26-Jährige kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist.

Das wissen auch seine Kollegen der SOGEFI HD SUSPENSIONS Germany GmbH. „Dursun ist mit seiner offenen und kollegialen Art sehr beliebt bei uns, und wir möchten, dass es ihm so schnell wie möglich wieder gut geht. Daher hoffen wir, dass sehr bald ein Spender für ihn gefunden wird“, sagt Anja Schabbehardt, Mitglied der Initiativgruppe. Zusammen mit Familie, Freunden und Kollegen hat sie sich an die DKMS gewandt, um die Menschen in Witten und Umgebung aufzurufen, sich als Stammzellspender bei der DKMS registrieren zu lassen. „Denn nur wer registriert ist, kann als potenzieller Stammzellspender für Blutkrebspatienten weltweit gefunden werden“, weiß die Betriebsratsvorsitzende und Kollegin von Dursun.

+++ 05.03.2018 +++
Registrierungsaktion für Dursun am 17. März 2018 in Bochum

Der 26-jährige Dursun aus Witten/Gelsenkirchen hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Bislang ist die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ erfolglos. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am Samstag, den 17. März 2018, im Landhof am Kemnader See in Bochum als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Auch Geldspenden werden dringend benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines jeden neuen Spenders Kosten in Höhe von 35 Euro entstehen.

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.

0