MEDIA CENTER

 

Lennox sucht Helden!

Aktion am 17. Juni 2018 in Schackendorf

Lennox aus Schackendorf ist sechszehn Jahre alt und hat große Pläne: eine Ausbildung beginnen, reisen, den Führerschein machen und vieles mehr. Doch im November 2017 bekam er eine erschütternde Diagnose: akute Leukämie! Seitdem steht das Leben des Schülers völlig auf dem Kopf. Er weiß, dass eine Stammzellspende jetzt seine einzige Chance ist, wieder gesund zu werden. Bisher konnte noch kein passender Spender gefunden werden, doch Lennox gibt die Hoffnung nicht auf. „Ich besiege den Krebs!“ Um Lennox und anderen Blutkrebspatienten zu helfen, organisieren Familie und Freunde jetzt mit der DKMS eine Registrierungsaktion. Jeder, der mitmacht, könnte ein Lebensretter sein!

Lennox
Lennox ist an Blutkrebs erkrankt - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE-TICKER

+++ 22.06.2018 +++
Spender für Lennox gefunden!

Diese wunderbare Nachricht haben wir von Lennox‘ Eltern bekommen. Die Transplantation soll im August erfolgen. Wir wünschen Lennox und seiner Familie alles Gute für die kommenden Wochen und Monate.

+++ 18.06.2018 +++
Großer Andrang in Schackendorf

692 Spender und damit 692 neue potenzielle Lebensretter haben sich am Sonntagnachmittag in Schackendorf registrieren lassen: Ein super Ergebnis! Dazu kommen 6626,80 Euro an Geldspenden, die für die Finanzierung der Neuspender benötigt werden. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die tolle Unterstützung!

+++ 14.06.2018 +++
Auszug aus der 2. Pressemitteilung

Seit über einem halben Jahr kämpft der 16-jährige Lennox aus Schackendorf gegen den Blutkrebs. Nach leider erfolgloser Chemotherapie ist klar: Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance.

Zunächst schien die Chemotherapie anzuschlagen. In der Kinder-Onkologie der Uniklinik Kiel, in der auch Lennox in Behandlung ist, gibt es ein besonderes Ritual: Wenn eine Krebsbehandlung vor dem Abschluss steht und die letzte Chemobehandlung überstanden ist, wird eine „Schluss-Glocke“ geläutet. Ein Meilenstein auf den alle Kinder und deren Familien hinfiebern und der in dem Moment auch allen anderen in Hörweite Mut und Hoffnung schenkt. Doch es sollte bei Lennox leider doch nicht dazu kommen. „Einen Tag vor dem Glockenläuten wurde uns mitgeteilt, dass unser Junge einen Rückfall hat. Die Tage danach waren die schlimmsten für mich, und ich habe mein Kind schon vor meinen Augen sterben sehen. Ich bin in ein richtiges Loch gefallen“, erzählt Lennox‘ Mutter Sontka. Lennox hingegen nimmt den Kampf gegen den Krebs weiter auf. Dadurch gibt er auch seinen Eltern die Kraft weiterzukämpfen. „Ich kriege den Krebs“, ist sich Lennox sicher.

 

+++ 07.06.2018 +++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung

Die Diagnose Blutkrebs erhält Lennox im November 2017 und es scheint damals, als würde die Chemotherapie anschlagen. Doch im März haben die Ärzte eine niederschmetternde Nachricht: Der Krebs ist zurück! Diesmal ist klar, Lennox kann nur überleben, wenn ein passender Stammzellspender für ihn gefunden wird. Doch der tapfere Jugendliche lässt sich nicht unterkriegen und sagt der Krankheit den Kampf an: „Ich kriege den Krebs!“ – so macht er sich und anderen Mut. Für ihn ist es ein großes Anliegen, dass nicht nur ihm, sondern auch allen anderen suchenden Patienten geholfen wird. Daher appelliert er mit seinen Eltern unter dem Motto „Helft Lennox!“ an die Menschen in der Region, sich am

Sonntag, den 17. Juni 2018

von 11:00 bis 16:00 Uhr

im Sportverein Schackendorf

Am Sportplatz 5

23795 Schackendorf

in die DKMS aufnehmen zu lassen.

 

+++ 06.06.2018 +++
Registrierungsaktion für Lennox am 17. Juni 2018 in Schackendorf

Der 16-jährige Lennox hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Bislang ist die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ erfolglos. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am Sonntag, den 17.06.2018 – von 11 bis 16 Uhr – im Sportverein Schackendorf als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Auch Geldspenden werden dringend benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines jeden neuen Spenders Kosten in Höhe von 35 Euro entstehen.

KONTAKT DKMS

DKMS
gemeinnützige GmbH

Kommunikation

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.