MEDIA CENTER

 

Rette Sören!

Aktion am 6. Juni 2018 in Hannover

Im Januar erhielt Sören die erschütternde Diagnose: Blutkrebs! Eine Stammzellspende ist nun die einzige Überlebenschance für den 26-Jährigen. Er ist fest entschlossen, die Krankheit zu besiegen, denn er hat einen großen Traum: „Einmal mit dem Motorrad über die Alpen bis nach Italien! Reisen ist meine große Leidenschaft.“ Bislang konnte jedoch weltweit kein passender Spender für Sören gefunden werden. Deshalb hofft er auf Unterstützung: „Hinter jeder Diagnose steckt ein Mensch, der gerettet werden will. Bitte lasst euch bei der DKMS registrieren und nutzt die Chance, einem Patienten mit Blutkrebs zu helfen!

Foto_Sören
Sören hat Blutkrebs - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE-TICKER

+++ 16.01.2019 +++
Gute Nachrichten von Sören

Die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtet über Sören, der wieder ins Leben zurückgefunden hat.

„Inzwischen ist mein Immunsystem stabil“, sagt Sören Jäckel, „Stück für Stück komme ich ins Leben zurück.“

Wir freuen uns, dass es dem 27-Jährigen wieder besser geht!

 

+++ 14.06.2018 +++
Spender für Sören gefunden!

Die tolle News findet ihr auf der Facebook-Seite der Initiativgruppe „Rette Sören“

 

+++ 01.05.2018 +++
Auszug aus der 2. Pressemitteilung

Die Vorbereitungen für die geplante Typisierungsaktion am Mittwoch, 6. Juni 2018, im Tanzraum auf dem SportCAMPUS der Leibniz Universität Hannover in Hannover laufen auf Hochtouren. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, ist aufgerufen, sich vor Ort als Stammzellspender registrieren lassen! Firmen, Vereine, Schulen und viele private Bürger unterstützen die Aktion.

Sörens Familie ist von der Hilfbereitschaft der Menschen überwältigt. „Wir können es kaum glauben“, sagt seine Schwester. „Wir bekommen unendlich viel Hilfe und Unterstützung aus dem Freundeskreis, jeder macht uns Mut und hilft uns dabei, die Aktion auf die Beine zu stellen.  Das gibt Sören und uns viel Kraft und Energie“, berichtet sie. Im Moment wünscht sich die Familie nur eines: dass sich am kommenden Mittwoch so viele Menschen wie möglich wenige Minuten Zeit nehmen und sich als potenzielle Lebensretter registrieren lassen und dass Sören wieder gesund wird. Denn dem jungen Motorradliebhaber, der sich in ambulanter Chemotherapie befindet, geht es nicht gut. „Wir fühlen uns hilflos und versuchen ihn von seinem körperlich eingeschränkten Zustand abzulenken. Wir warten jeden Tag auf Besserung. Hoffentlich wird aus unserem Hilferuf eine Bewegung, die Zusammenhalt gibt und uns allen Hoffnung schenkt. Es zählt wirklich jeder Einzelne. Denn jeder könnte der passende Spender für meinen Bruder oder einen anderen Patienten sein.“

 

+++ 22.05.2018 +++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung

Angefangen hat alles zwischen Weinachten und Silvester 2017 mit Rückenschmerzen. Dann war es die Hüfte, die nicht mehr so wollte wie gewohnt, an Laufen war nicht mehr zu denken und auch ein Besuch beim Chiropraktiker brachte keine Hilfe. Nachdem Sören dann wegen eines unkontrollierbaren Blutzuckerspiegels Anfang Januar ins Krankenhaus kam, erhielt er nach einer Blutentnahme die Diagnose Blutkrebs! Ein Schock für den 26-jährigen Motorradliebhaber, der sich im Moment in ambulanter Chemotherapie befindet.

Sören kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. „Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen. Denn nur dann können sie als Lebensretter gefunden werden“, erklären seine Freunde und Bekannte, die gemeinsam mit der DKMS die Registrierungsaktion in Hannover organisieren. „Hinter jeder Blutkrebs-Diagnose stecken Menschen, die gerettet werden wollen. Nutzt die Chance, jemandem eine zweite Lebenschance zu schenken!“

+++ 18.05.2018 +++
Registrierungsaktion für Sören am 06. Juni 2018 in Hannover

Der 26-jährige Sören hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Bislang ist die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ erfolglos. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am Mittwoch, den 06.06.2018, im Tanzraum auf dem SportCAMPUS der Leibniz Universität Hannover als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Auch Geldspenden werden dringend benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines jeden neuen Spenders Kosten in Höhe von 35 Euro entstehen.

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.

0