MEDIA CENTER

 

Schenk Leben!

Online-Aktion aus Frankfurt

Das ist Liam, 4 Jahre aus Frankfurt. Vor Kurzem wurden bei einer Routineuntersuchung die Fanconi-Anämie und das Myelodysplastisches Syndrom diagnostiziert. Es stellte sich heraus, dass sein Knochenmark nicht richtig funktioniert und sein Immunsystem zu schwach ist, um den Kampf alleine zu gewinnen. Liam ist dringend auf eine Stammzellspende angewiesen. Aber Liam gibt nicht auf, er strahlt stärker als die Sonne, ist sehr gesellig und kann seinen nächsten Geburtstag kaum erwarten. Mach ihm das Geschenk seines Lebens! Hilf uns, seinen genetischen Zwilling zu finden und registriere dich als potentieller Spender für Liam und alle anderen Patienten weltweit! Damit sein herzliches Lachen nie vergeht.

UPDATE TICKER

+++17.02.2021+++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung

(…)

Liam ist ein lebensfroher kleiner Junge. Offen, wild und herzlich. Wenn er groß ist, will er Feuerwehrmann werden. Unbedingt. Mit seinem besten Freund Giulio toben, Memory oder mit der Carrera-Bahn spielen, mit seiner Mutter Natalia kuscheln oder gemeinsam mit dem Mischlingshund „Oma“ durch die Natur streunen – das ist seine Welt. Eine Welt voller Ausgelassenheit und Freude. Eigentlich könnte alles gut sein. Eigentlich.
Anfang Januar bemerkt Natalia blaue Flecken an Liams Körper. Zunächst nichts Besorgniserregendes – schließlich hat sie ein sehr lebhaftes Kind, das viel draußen ist und es liebt, besonders schnell Fahrrad und Roller zu fahren. Da sind Blessuren oder kleinere Verletzungen nichts Ungewöhnliches. Doch dann ist sie irritiert, dass die blauen Flecken auch nach mehreren Tagen nicht verschwinden. Sicherheitshalber sucht sie ihre Kinderärztin auf. Liams Blutbild zeigt ungewöhnlich schlechte Werte.

(…)

+++16.02.2021+++
Online-Registrierungsaktion

Liam ist an Fanconi-Anämie und dem Myelodysplastischen Syndrom erkrankt. Wer zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich unter www.dkms.de/liam ein Registrierungsset bestellen.

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 und der dadurch ausgelösten Atemwegserkrankung COVID-19 verschiebt die DKMS bis auf Weiteres alle geplanten Veranstaltungen und Aktionen zur Registrierung neuer potenzieller Stammzellspender.

Um Patient:innen wie Liam auch weiterhin bei der Vermittlung eines passenden Stammzellspenders unterstützen zu können, ruft die DKMS dazu auf, sich online registrieren zu lassen. Unter www.dkms.de/liam besteht die Möglichkeit, sich über die Online-Registrierungsaktion für Liam das Registrierungsset zu bestellen. Zu diesem Zweck kann der Link zur Aktion über alle Kanäle und weiteren Verbreitungsmöglichkeiten geteilt werden.

Ebenso ist die normale Onlineregistrierung über dkms.de jederzeit möglich!

Aktionsbetreuer

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Christian Werheid
Christian Werheid

Telefon: 0221 940582 3523

E-Mail: werheid@dkms.de

Christian Werheid

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Fotos von Patienten zur Veröffentlichung können beim oben genannten Aktionsbetreuer angefragt werden.

Pressekits

Hier finden Sie alle Basisinformationen für die Berichterstattung zu den Patientenaktionen: Zur Übersicht Pressekits

Mehr zur Aktion

Weitere Informationen zur Anfahrt und zum Spendenkonto finden Sie unter: www.dkms.de/liam

Jeder 10. Patient findet keinen Spender!

Spender werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Kommunikation

DKMS
gemeinnützige GmbH

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.