MEDIA CENTER

 

Shahin braucht eure Hilfe!

Online-Aktion aus New York

Anderen zu helfen, ist Shahin Nouris größte Leidenschaft. Als Neurologe kümmert er sich hingebungsvoll um das Wohl seiner Patienten. Doch nun ist er selbst dringend auf Hilfe angewiesen, denn er ist an einer aggressiven Art von Lymphknotenkrebs erkrankt! Um sein Leben zu retten, muss schnellstmöglich ein:e Stammzellspender:in gefunden werden. Shahin stammt aus dem Iran und ist kurdischer Abstammung. Sein Medizinstudium absolvierte er in Deutschland und arbeitet nun in New York. Da Shahin größtenteils kurdischer Abstammung ist, gestaltet sich die Suche nach seinem genetischen Zwilling besonders schwierig, denn nur wenige Menschen, die einer ethnischen Minderheit angehören, sind als Stammzellspender:innen registriert. Die Wahrscheinlichkeit für Shahin eine passende Spenderin oder einen passenden Spender zu finden, ist unter Menschen mit kurdischen, türkischen oder persischen Wurzeln am größten. Shahin bittet: „Macht mit und lasst euch registrieren! Alle Kulturen sollen sich angesprochen fühlen. Vielleicht sind eure Stammzellen die Rettung für mich oder andere Patientinnen und Patienten.“

UPDATE TICKER

+++12.08.2021+++

Auszug aus der 1. Pressemitteilung

[…]

Da Shahin größtenteils kurdischer Abstammung ist, gestaltet sich die Suche nach seinem genetischen Zwilling besonders schwierig, denn nur wenige Menschen, die einer ethnischen Minderheit angehören, sind als Stammzellspender:innen registriert. Die Wahrscheinlichkeit für Shahin eine passende Spenderin oder einen passenden Spender zu finden, ist unter Menschen mit kurdischen, türkischen oder persischen Wurzeln am größten. Doch alleine kann er diesen Kampf nicht gewinnen. Nur eine Stammzelltransplantation kann Shahins Leben retten kann. Chemotherapien alleine reichen nicht aus. Leider kommt bisher niemand aus der Familie in Frage. Deshalb haben Familie und Freunde in den USA mit „ShahinsWings.org“ eine internationale Kampagne ins Leben gerufen, um schnellstmöglich so viele Spender:innen wie möglich zu erreichen. Sie lassen nichts unversucht. Shahins Cousine Delaram, wohnhaft in Deutschland, wendet sich hilfesuchend an die DKMS, die mit ihr gemeinsam eine Online-Registrierungsaktion organisiert. Sie wendet sich an die Öffentlichkeit: „Shahin ist ein liebevoller, empathischer und hilfsbereiter Arzt, Sohn, Freund und Kollege. Wir möchten ihn nicht verlieren. Deshalb bitten wir alle, die von diesem Aufruf erfahren: Lasst euch registrieren. Alle Kulturen sollen sich angesprochen fühlen. Damit schenkt ihr Shahin das Größte und Wertvollste, das es gibt – einfach nur leben zu dürfen! Allen, die sich an dieser Aktion beteiligen, danken wir von ganzem Herzen.“

[…]

+++06.08.2021+++

Online-Registrierungsaktion

Shahin ist an Blutkrebs erkrankt. Wer zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich unter www.dkms.de/shahin ein Registrierungsset bestellen.

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 und der dadurch ausgelösten Atemwegserkrankung COVID-19 verschiebt die DKMS bis auf Weiteres alle geplanten Veranstaltungen und Aktionen zur Registrierung neuer potenzieller Stammzellspender:innen.

Um Patient:innen wie Shahin auch weiterhin bei der Vermittlung von passenden Stammzellspender:innen unterstützen zu können, ruft die DKMS dazu auf, sich online registrieren zu lassen. Unter www.dkms.de/shahin besteht die Möglichkeit, sich über die Online-Registrierungsaktion für Shahin das Registrierungsset zu bestellen. Zu diesem Zweck kann der Link zur Aktion über alle Kanäle und weiteren Verbreitungsmöglichkeiten geteilt werden.

Ebenso ist die normale Onlineregistrierung über dkms.de jederzeit möglich!

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.