MEDIA CENTER

 

Thorsten sucht Helden!

Aktion am 23. November 2018 in Bremerhaven

Der 55-jährige Thorsten aus Bremerhaven ist an Blutkrebs erkrankt. Die Ärzte versuchen die Krankheit mit einer Chemotherapie in den Griff zu bekommen. Aktuell ist noch nicht sicher, ob Thorsten eine Stammzellspende benötigt, um wieder gesund zu werden. Um keine Zeit zu verlieren, organisieren seine Familie, der Fischereihafen Businessclub, die Wirtschaftsjunioren und das Veranstaltungsbüro Schaufenster Fischereihafen eine Registrierungsaktion zur Gewinnung potentieller Stammzellspender. Der dreifache Familienvater möchte weiterhin das Leben mit seiner Familie und Freunden genießen und die Krankheit besiegen. Er appelliert an die Menschen in der Region: „Bitte unterstützt uns und registriert euch bei der Aktion. Damit gebt ihr mir und anderen Blutkrebspatienten Hoffnung und Mut! Jeder, der mitmacht, könnte ein Lebensretter sein!“

Thorsten Hollstein
Thorsten ist an Blutkrebs erkrankt - Fotos bitte beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE-TICKER

+++ 29.01.2019 +++
Traurige Nachricht

Leider haben wir erfahren, dass Thorsten letzte Woche verstorben ist. Die DKMS wünscht der Familie und den Freunden von Thorsten viel Kraft in dieser schweren Zeit. Nord24 Online berichtete.

+++11.12.2018+++
Spender gefunden!

Tolle Neuigkeiten aus Bremerhaven: Thorstens Bruder kommt nun doch als Spender infrage. Der 55-jährige wird bald transplantiert, wie Nord24 Online berichtet.

+++26.11.2018+++
Der Aktionstag

Große Hilfsbereitschaft für Thorsten: Insgesamt ließen sich am  Freitag 353 Menschen aus der Region registrieren und kommen so als potenzielle Stammzellspender für einen Blutkrebspatienten in Frage, sobald die Auswertung der Gewebemerkmale im Labor durchgeführt wurde. Zusätzlich kamen 5.454 Euro an Geldspenden zusammen, die für die Finanzierung der Typsierungskosten benötigt werden. Danke an alle Helfer und Unterstützer!

+++ 26.10.2018 +++
Registrierungsaktion für Thorsten und andere am 23.11.2018 in Bremerhaven

Aktuell ist noch nicht sicher, ob Thorsten eine Stammzellspende benötigt, trotzdem möchten Familie und Freunde schon mal eine Aktion für Thorsten und alle anderen Patienten weltweit organisieren. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am

Freitag, den 23.11.2018,
zwischen 12 und 17 Uhr
im Schaufenster Fischereihafen im Fischbahnhof
27572 Bremerhaven

als potentieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren.

Aktionsbetreuer:in

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Nicola Wenderoth
Nicola Wenderoth

Telefon: 0221 940582 3513

E-Mail: wenderoth@dkms.de

Nicola Wenderoth

Links

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Fotos von Patienten zur Veröffentlichung können beim oben genannten Aktionsbetreuer angefragt werden.

Pressekits

Hier finden Sie alle Basisinformationen für die Berichterstattung zu den Patientenaktionen: Zur Übersicht Pressekits

Mehr zur Aktion

Weitere Informationen zur Anfahrt und zum Spendenkonto finden Sie unter: www.dkms.de/de/aktion/thorsten-sucht-helden-bremerhaven

Spender:in werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.