Wir sind stark für Kim! › DKMS Media Center

MEDIA CENTER

 

Wir sind stark für Kim!

Online-Aktion aus Renningen

Kim (11) ist ein echtes Löwenmädchen. Sie ist stark, mutig und lebensfroh und wurde aufgrund der Diagnose AML, akute myeloische Leukämie (Blutkrebs), zu einer kleinen Kämpferin. Zusammen mit ihrer Zwillingsschwester liebt sie es, die Welt zu entdecken. Die beiden Mädchen sind unzertrennlich. Reiten, tanzen und lesen – das sind Kims Hobbys. Doch Kim braucht, um wieder gesund zu werden, eine Stammzellspende. Daher bittet ihre Familie alle Menschen um Hilfe: „Besonders in der aktuellen Situation müssen wir gemeinsam stark sein. Wir wollen zusammenhalten und füreinander da sein. Deswegen: Lasst Euch registrieren. Denn nur wer registriert ist, kann als Lebensretter oder Lebensretterin gefunden werden. Einen Zwilling gibt es nicht allein! Wir danken euch von Herzen“.

UPDATE TICKER

+++18.07.2022+++
Kim hat eine:n Lebensretter:in gefunden!

Große Erleichterung, Hoffnung und Zuversicht. Die 12-jährige Kim aus Renningen hat ihren genetischen Zwilling gefunden. Bereits zum zweiten Mal erkrankte das Mädchen an Blutkrebs. Um zu überleben, benötigt Kim dringend eine Stammzellspende. Die weltweite Suche startete vor fünf Monaten. Endlich wurde der oder die passende Spender:in gefunden.

Mehr dazu in der aktuellen Pressemitteilung!

+++14.02.2022+++

Auszug aus der 1. Pressemitteilung

(…)

„Fast 20 Wochen haben wir im Krankenhaus verbracht. Wir hatten gefühlt das volle Programm: Künstliche Ernährung, Morphinbehandlung, alles. Doch die Therapie schlug ganz gut an und schließlich konnten keine Krebszellen mehr nachgewiesen werden“, erzählt Ralph. Kim wird mit einer Dauertherapie und regelmäßigen Kontrolluntersuchungen der Blutwerte sowie Knochenmarkpunktionen entlassen. Doch Anfang Januar, nach einer Kontrolluntersuchung, erhält die Familie einen Anruf. Einige Blutwerte seien verändert und eine erneute Knochenmarkpunktion sei erforderlich. Diese bestätigt schließlich den Verdacht: Der Krebs ist zurück. Schnell steht fest, dass Kim nur durch eine Stammzelltherapie wieder richtig gesund werden kann.
Kims Mutmachperlenkette wird also noch länger werden. Die Behandlung krebskranker Kinder und Jugendlicher ist langwierig und für die Patienten sehr anstrengend und belastend. Geduld und Ausdauer sind ebenso wie Mut und Zuversicht gefragt, um die unzähligen Behandlungen und Untersuchungen über sich ergehen zu lassen. Erfahrungsgemäß kooperiert ein Kind besser, wenn es für seine Anstrengungen belohnt wird. Das Konzept der Mut-Perlen ist ein Belohnungssystem für die gesamte Behandlungszeit.

(…)

Familie und Freunde von Kim machen sich stark für sie auf Instagram und Facebook!

+++09.02.2022+++
Online-Registrierungsaktion

Kim ist an Blutkrebs erkrankt. Wer zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich unter www.dkms.de/kim ein Registrierungsset bestellen.

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 und der dadurch ausgelösten Atemwegserkrankung COVID-19 verschiebt die DKMS bis auf Weiteres alle geplanten Veranstaltungen und Aktionen zur Registrierung neuer potenzieller Stammzellspender:innen.

Um Patient:innen wie Kim auch weiterhin bei der Vermittlung von passenden Stammzellspender:innen unterstützen zu können, ruft die DKMS dazu auf, sich online registrieren zu lassen. Unter www.dkms.de/kim  besteht die Möglichkeit, sich über die Online-Registrierungsaktion für Kim das Registrierungsset zu bestellen. Zu diesem Zweck kann der Link zur Aktion über alle Kanäle und weiteren Verbreitungsmöglichkeiten geteilt werden.

Ebenso ist die normale Onlineregistrierung über dkms.de jederzeit möglich!

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.

0