MEDIA CENTER

14. September 2017, Pressemitteilung in Partner & Netzwerk

Willi Orban: „Lasst uns gemeinsam etwas bewegen!“

Champions League-Teilnehmer RB Leipzig unterstützt DKMS mit großer Registrierungsaktion rund um die Red Bull Arena

Leipzig / Köln, 14.09.2017 – RB Leipzig kämpft in der Champions League, im DFB-Pokal und der Bundesliga um Punkte, Siege und Erfolg. Gemeinsam mit der DKMS stellt sich der Verein mit seinen Profis nun einem weiteren Gegner: Im Kampf gegen Blutkrebs machen die Roten Bullen aus Leipzig kräftig Werbung und animieren ihre Fans, sich bei der DKMS als potenzielle Lebensretter zu registrieren.

Am Samstag, 16. September 2017, bietet RB Leipzig zusammen mit der DKMS beim Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach die Möglichkeit, sich als Stammzellspender zu registrieren:

Red Bull Arena
Eingang Festwiese und Eingang A1/A2
Am Sportforum 2
04105 Leipzig
15 bis 18.30 Uhr

Registrieren lassen kann sich jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren. Im Rahmen des Heimspiels wird sich Stadionsprecher Tim Thoelke als Stammzellspender registrieren und den ehemali-gen Fußballprofi Peer Kluge zu Gast haben. Kluge hat selbst Stammzellen gespendet und wird über sein Engagement für die DKMS sprechen.

Bereits im Vorfeld haben sich die Profis und Mitarbeiter von RB Leipzig registriert. „Es ist so einfach, Leben zu retten. Lasst uns gemeinsam etwas bewegen“, appelliert Kapitän Willi Orban nach seiner eigenen Registrierung. Orban wünscht sich, dass möglichst viele Menschen dem Beispiel der Mann-schaft folgen und sich ebenfalls bei der DKMS registrieren. In Leipzig leben aktuell 261 DKMS-Spender, die einem Blutkrebspatienten eine zweite Lebenschance schenken konnten. Die Initiative der Roten Bullen soll dazu beitragen, dass diese Zahl möglichst schnell noch größer wird.

RB Leipzig hat es vorgemacht, nun sollen weitere Unterstützer folgen. Alle Vereine, Institutionen, Schu-len und organisierte Gruppen in und rund um Leipzig können sich engagieren. Ob eigene Registrie-rungsaktionen, Unterstützung geplanter DKMS-Aktionen oder eigene Veranstaltungen für die DKMS, helfen kann jeder.

Interessierte Unterstützer können sich per Mail an die DKMS wenden: aktion@dkms.de

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Karsten Meier
Karsten Meier

Telefon: 0221 940582 3330

E-Mail: meier@dkms.de

Links

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Sie können sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren und werden über Neuigkeiten informiert.

KONTAKT DKMS

DKMS
gemeinnützige GmbH

Kommunikation

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.