MEDIA CENTER

13. Dezember 2018, News in Spender & Patienten

Hoffen auf ein Weihnachtenwunder

DKMS und Familien starten Appell zur Registrierung von Stammzellspendern für drei kleine Mädchen – Welle der Hilfsbereitschaft rollt durch Deutschland

Das Schicksal von drei Kindern rührt kurz vor Weihnachten die ganze Republik: Alina (8), Lina (7) und Paula (2) sind dringend auf eine Stammzelltransplantation angewiesen und kämpfen ums Überleben – ebenso wie viele andere Blutkrebspatienten. Die Suche nach einem geeigneten Spender läuft unter Hochdruck. Die eigentlich frohe und besinnliche Weihnachtszeit ist für ihre Familien eine Zeit des bangen Wartens – sie hoffen auf ein Wunder und auf das größte Geschenk, das es gibt: Eine neue Lebenschance für ihr Kind!

Gemeinsam mit der DKMS rufen die Familien der jungen Patientinnen und viele weitere Unterstützer dazu auf, sich als potenzielle Spender registrieren zu lassen. Jetzt!

Nur so kann Hilfe für die erkrankten Kinder und viele weiteren Patienten ermöglicht werden und so kurz vor dem Weihnachtsfest neue Hoffnung entstehen – wie zum Beispiel für die erst zweijährige Paula aus Wandlitz.

Paula_Teaser

Das Mädchen ist an Blutkrebs erkrankt, und eine Stammzelltransplantation ist ihre einzige Überlebenschance. Paula hat noch so viel in ihrem Leben vor: mit ihrer großen Schwester die Welt zu entdecken, im Sommer im See zu baden, einmal auf einem Pony zu reiten und endlich wieder zu ihren kleinen Freunden in die Kita zu gehen. Paulas Mutter verbringt seit der Diagnose fast Tag und Nacht im Krankenhaus bei ihrer Tochter. Nur an wenigen Tagen, an denen es Paula gut geht, ist die gesamte Familie zusammen und verbringt Zeit miteinander.

Alle Informationen zur Registrierungsaktion am 21.12.2018 in Berlin finden Sie hier!

Foto_Alina1 Teaser

Die achtjährige Alina aus Ortenberg ist ein lebensfrohes Mädchen. Sie mag malen, Radfahren und ihre Freunde. Doch an all das ist gerade nicht zu denken: Alina hat zum zweiten Mal Blutkrebs. Jetzt kann nur noch ein passender Stammzellspender ihr Leben retten. Ihre Eltern, Freunde und Lehrer rufen auf: „Alina ist eine Kämpferin, aber sie braucht die Hilfe der ganzen Bevölkerung. Deshalb bitten wir alle: Nehmt an dieser Aktion teil. Ein kleiner Moment eurer Zeit könnte das Leben von Alina und anderen Patienten retten. Wir danken euch von Herzen.“

Alle Informationen zur Registrierungsaktion am 15.12.2018 in Ortenberg finden Sie hier!

Lina1 - Teaser

Auch die siebenjährige Lina aus Kaltensundheim und ihre Familie warten auf ein Weihnachtswunder. Gerne würde das Mädchen wieder zur Schule gehen und mit ihren Geschwistern toben. Doch auch Lina leidet akut an einer Blutkrebserkrankung. Nur eine Stammzelltransplantation kann ihr Leben retten. Bislang konnte weltweit noch kein passender Spender für sie gefunden werden. Doch aufzugeben kommt nicht infrage. Linas Eltern bitten: „Wir leben in Angst und Sorge. Unsere Tochter kämpft und will die Krankheit besiegen. Aber alleine kann sie es nicht schaffen. Deshalb bitten wir euch: Lasst euch registrieren! Damit schenkt ihr Lina und vielen anderen Patienten das Wertvollste, das es gibt – die Hoffnung auf eine zweite Lebenschance.“

Alle Informationen zur Registrierungsaktion am 16.12.2018 in Kaltensundheim finden Sie hier!

Hinweis an die Redaktion: Wir bitten herzlichst um Ihre Unterstützung bei der Bekanntmachung dieser Nachricht – gemeinsam können wir viele neue potenzielle Stammzellspender erreichen! Bitte helfen Sie uns dabei.

Eine Registrierung als Stammzellspender bei der DKMS ist jederzeit online unter dkms.de/spender-werden möglich.

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Julia Runge
Julia Runge

Telefon: 0221 940582 3321

E-Mail: runge@dkms.de

Jeder 10. Patient findet keinen Spender!

Spender werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Kommunikation

DKMS
gemeinnützige GmbH

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.