Benjamin will leben! › DKMS Media Center

MEDIA CENTER

 

Benjamin will leben!

Aktion am 19. November 2017 in Cottbus

Der 26-jährige Benjamin aus Cottbus ist an Blutkrebs erkrankt. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Seit der Diagnose ist Angst ein ständiger Begleiter. Seine Freundin Melanie bittet: „Wir haben uns erst vor wenigen Monaten lieben gelernt. Kaum haben wir unser Glück gefunden, droht es schon wieder zu zerbrechen. Ein Leben ohne Benni kann ich mir nicht vorstellen. Ich bitte euch von Herzen: kommt zur Aktion und lasst euch registrieren. Damit schenkt ihr Benni und vielen anderen Patienten das Wertvollste was es gibt – die Hoffnung auf ein zweites Leben.“

Benjamin will leben!
Benjamin und seine Freundin Melanie suchen Lebensretter - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE-TICKER

+++ 19.11.2017 +++
Der Aktionstag

635 Menschen aus Leipzig und Umgebung zeigten am 19. November Solidarität mit Benjamins Schicksal und ließen sich als potentielle Stammzellspender registrieren. Vielen Dank auch an die über 1400€ an Geldspenden!

+++ 13.11.2017 +++
2. Pressemitteilung „Ich würde auf jeden Fall erneut Stammzellen spenden!“

Vor drei Jahren spendete Sebastian aus Cottbus Stammzellen und ermöglichte dadurch einer an Blutkrebs erkrankten Amerikanerin die lebensrettende Transplantation. Heute stehen die  „genetischen Zwillinge“ über Facebook und Email miteinander in Kontakt, ein persönliches Treffen ist nicht ausgeschlossen.

+++ 08.11.2017 +++
1. Pressemitteilung „Benjamin will leben!“

Am letzten Septemberwochenende 2017 steht Benjamin mit seiner Freundin Melanie in einer Warteschlange vor dem Kino, als er plötzlich zusammenbricht. Eine Ärztin, die beide sofort aufsuchen, spricht von Kreislaufproblemen. Doch ein ungutes Gefühl treibt Benjamin am nächsten Tag zu seiner Hausärztin. Die Auswertung der Blutprobe ist erschreckend: Blutkrebs! Benjamin wird sofort in eine Klinik überwiesen. Die Diagnose ist ein Schock. Für Benjamin, für seine Familie, seine Freundin. In der Klinik erfährt der 26-Jährige, dass nur ein passender Stammzellspender sein Leben retten kann.

„Es braucht viel, um Benni aus der Ruhe zu bringen. Nur Unehrlichkeit und Ungerechtigkeit bringen ihn auf die Palme. Er arbeitet viel und wenn ihm manchmal alles über den Kopf wächst, schnappt er sich seinen Hund „Teddy“ und stromert durch die Natur. Für seine Freunde ist  er immer da, denn Freundschaft ist ihm sehr wichtig“, erzählt seine Freundin Melanie. Erst seit wenigen Monaten sind die beiden ein Paar und halten zusammen wie Pech und Schwefel. „Mitten in der unbeschwerten und glücklichen Verliebtheit sind wir jetzt plötzlich mit dieser schrecklichen Diagnose konfrontiert“ so Melanie. „Die Realität ist brutal aber wir lassen uns davon nicht unterkriegen. Benjamin ist grundsätzlich sehr hilfsbereit. Jetzt muss er zum ersten Mal lernen, selbst Hilfe anzunehmen.“

Wie viele anderen kann Benjamin nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. „Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen. Denn nur dann können sie als Lebensretter gefunden werden“, weiß Benjamins Mutter, die von morgens bis abends auf den Beinen ist, um die geplante Aktion zu organisieren. „Für meinen Sohn tue ich alles. Er ist ein so hilfsbereiter und liebenswerter Mensch, der noch am Anfang seines Lebens steht. Die Angst, ihn zu verlieren, ist groß. Deshalb bitte ich alle Bürger in Leipzig und Umgebung: Bitte kommen Sie zur Aktion. Setzen Sie ein Zeichen in dieser vorweihnachtlichen Zeit. Jeder einzelne hat die Chance, Leben zu retten. Die Registrierung dauert nur sechs Minuten und Sie schenken Benni und anderen Patienten damit das Wertvollste, was es gibt – die Hoffnung auf ein zweites Leben.

+++ 06.11.2017 +++
Registrierungsaktion für Benjamin am 19.11. 2017 in Cottbus

Der 26-jährige Benjamin hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Um ihm und anderen Patienten eine Chance auf Leben zu schenken, organisieren seine Eltern und Freunde eine Aktion zur Gewinnung neuer Stammzellspender. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am Sonntag, den 19.11.2017, im historischen Festsaal des Hauptbahnhofes Leipzig als potenzieller Lebensretter bei der DKMS registrieren lassen.

Aktionsbetreuer:in

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Telefon:

E-Mail:

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Fotos von Patienten zur Veröffentlichung können beim oben genannten Aktionsbetreuer angefragt werden.

Digitale Pressemappen

Hier finden Sie alle Basisinformationen für die Berichterstattung zu den Patientenaktionen:Zur Übersicht Digitale Pressemappen

Mehr zur Aktion

Weitere Informationen zur Anfahrt und zum Spendenkonto finden Sie unter:www.dkms.de/de/benjamin-will-leben-cottbus

Spender:in werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.

0