Helft mit – Für Alex und Andere! › DKMS Media Center

MEDIA CENTER

 

Helft mit – Für Alex und Andere!

Aktion am 1. September 2018 in Landau-Godramstein

Der 35-jährige Alex aus Godramstein hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Unmittelbar nach der Diagnose im vergangenen Herbst wurde er aufgrund von Organversagen ins künstliche Koma versetzt. Die anschließende Stammzellspende seines Bruders brachte leider nicht den erhofften Erfolg, daher muss nun weltweit nach einem weiteren Spender gesucht werden. Um zu helfen, organisieren Familie und Freunde eine Registrierungsaktion. Alex‘ Botschaft an alle: „Wenn ihr euch unsicher seid oder Angst davor habt, euch registrieren zu lassen, vergesst nicht, es geht um was – um Menschenleben!“

Alex-zugeschnitten
Alex ist an Blutkrebs erkrankt - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE TICKER

+++ 03.09.2018 +++
Große Unterstützung in Landau in der Pfalz

Ein tolles Ergebnis: 228 Personen ließen sich im Rahmen der Aktion für Alex und andere Patienten als potentielle Stammzellspender registrieren. Schon in wenigen Tagen werden sie dem weltweiten Suchlauf zur Verfügung stehen. Hinzu kamen 3.317 Euro an Geldspenden zusammen. Vielen Dank an alle Helfer und Unterstützer!

+++ 22.08.2018 +++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung

Bis vor einem knappen Jahr führte Alex das Leben eines ganz normalen jungen Mannes: Er machte viel Sport, war vor allem auf dem Rad unterwegs und war gerne unter Leuten und am Feiern. Auch seine Arbeit hat ihm immer viel bedeutet. Doch im vergangenen Herbst war das „normale“ Leben vorbei. Diagnose Blutkrebs! „Seit dem bin ich für fast alles meistens zu schwach“, sagt Alex. Nach der Diagnose ging es körperlich schnell bergab. Verschiedene Organe von Alex versagten und er musste ins künstliche Koma versetzt werden. Als Alex wieder einigermaßen stabil war, erhielt er Stammzellen von seinem Bruder. Doch leider kam der Krebs nach der Transplantation zurück, aggressiver als zuvor.

Nun steht fest: Alex kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. „Mein geliebter großer Bruder ist ein großartiger Mensch mit einer unglaublichen Persönlichkeit und er kämpft wie ein Löwe. Er möchte leben und er hat ein Recht darauf“, so Alex‘ Schwester Judith. Sie ist Mitglied der Initiativgruppe, die gemeinsam mit der DKMS die Registrierungsaktion in Landau-Godramstein organisiert.

Alex mit seiner Schwester Judith - Fotos zur Veröffentlichung
Alex mit seiner Schwester Judith - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

+++ 22.08.2018 +++
Registrierungsaktion für Alex am 01.09.2018 in Landau in der Pfalz

Alex ist an Blutkrebs erkrankt. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Aus dem Grund organisieren Freunde und Familie eine Registrierungsaktion für Alex und andere Patienten. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am

Samstag, den 01. September 2018,
zwischen 13 und 18 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus in Godramstein
Godramsteiner Hauptstr. 58
76829 Landau in der Pfalz

als potentieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen.

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.

0