MEDIA CENTER

 

Hilfe für Martin!

Online-Aktion aus Köln/Satteldorf

Martin ist 49 Jahre alt und braucht dringend unsere Hilfe. Vergangenen Sommer erhielt er die Diagnose Blutkrebs. Seitdem steht sein Leben und das seiner ganzen Familie Kopf. Nach 5 Zyklen Chemotherapie ist er nun auf eine lebensrettende Stammzellspende angewiesen. Die Familie und die Landwirtschaft sind Martins Lebensmittelpunkt. Seine Frau Daniela und seine vier Kinder Robin (21), Luis (19), Tamara (17) und Leonard (9) brauchen ihn. Seit 1993 betreibt er seinen Hof mit Kuh- und Schweinehaltung als Fulltime-Job im Einmannbetrieb. Trotz seiner vielen Arbeit bringt Martin immer Zeit und Interesse für seine Mitmenschen auf. Er ist mit viel Engagement schon langjähriges Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Satteldorf und mit kurzer Unterbrechung fast 20 Jahre im Gemeinderat in Satteldorf. Einzig die gnadenlose Krankheit hindert ihn daran, sein Leben so fortzuführen. Helft Martin und anderen Patientinnen und Patienten. Nur wer registriert ist, kann ein potenzieller Lebensretter oder eine potenzielle Lebensretterin sein. DANKE!

+++25.05.2021+++

Auszug aus der 1. Pressemitteilung

(…)

Gemeinsam mit der DKMS haben Familie und Freund:innen von Martin innerhalb weniger Tage eine Online-Aktion ins Leben rufen. „Wir sind froh und erleichtert, dass wir über diesen Weg auch in der besonderen Situation zur Registrierung aufrufen können“, so Dieter Hütter, einer der Initiatoren des Aufrufs. Denn Blutkrebs macht keine Corona-Pause. Auch in diesen Tagen sind unzählige Patient:innen weltweit auf eine lebensrettende Stammzellspende angewiesen. Umso wichtiger ist es, dass jetzt viele Menschen mitmachen und sich als potentielle Stammzellspender:innen registrieren!

Dabei kann jeder mithelfen und sein eigenes Netzwerk nutzen. „Wir möchte Martin nicht verlieren. Er ist ein Kämpfer, aber alleine kann er es nicht schaffen“, appelliert Daniela, Martins Ehefrau. „Lasst euch als Stammzellspender:in registrieren und gebt damit Martin und allen anderen Betroffenen eine zweite Lebenschance. Wir danken euch ganz herzlich für eure Unterstützung.

(…)

+++25.05.2021+++
Online-Registrierungsaktion

Martin ist an Blutkrebs erkrankt. Wer zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich unter www.dkms.de/martin ein Registrierungsset bestellen.

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 und der dadurch ausgelösten Atemwegserkrankung COVID-19 verschiebt die DKMS bis auf Weiteres alle geplanten Veranstaltungen und Aktionen zur Registrierung neuer potenzieller Stammzellspender.

Um Patient:innen wie Martin auch weiterhin bei der Vermittlung von passenden Stammzellspender:innen unterstützen zu können, ruft die DKMS dazu auf, sich online registrieren zu lassen. Unter www.dkms.de/martin besteht die Möglichkeit, sich über die Online-Registrierungsaktion für Martin das Registrierungsset zu bestellen. Zu diesem Zweck kann der Link zur Aktion über alle Kanäle und weiteren Verbreitungsmöglichkeiten geteilt werden.

Ebenso ist die normale Onlineregistrierung über dkms.de jederzeit möglich!

Aktionsbetreuer:in

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Christian Werheid
Christian Werheid

Telefon: 0221 940582 3523

E-Mail: werheid@dkms.de

Christian Werheid

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Fotos von Patienten zur Veröffentlichung können beim oben genannten Aktionsbetreuer angefragt werden.

Pressekits

Hier finden Sie alle Basisinformationen für die Berichterstattung zu den Patientenaktionen: Zur Übersicht Pressekits

Direkt zur Online-Aktion

Weitere Informationen zur Aktion und Registrierung finden Sie unter: www.dkms.de/martin

Spender:in werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.