MEDIA CENTER

 

Karlheinz will leben!

Aktion am 17. August 2019 in Mainz

Karlheinz ist an Blutkrebs erkrankt. Um weiter leben zu können, braucht der Ehemann, Vater und Großvater dringend eine Stammzellspende. Seine Tochter Charlotte aus Mainz bittet gemeinsam mit der Familie, Freunden und vielen Unterstützern um Hilfe: „Bitte kommt zu unserer Aktion und lasst euch per Wangenabstrich registrieren. Vielleicht ist einer von euch der Lebensretter meines Vaters oder eines anderen Patienten. Wir danken euch von Herzen.“

Foto Karlheinz will leben
Karlheinz ist an Blutkrebs erkrankt - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE TICKER

+++ 19.08.2019 +++
Der Aktionstag

Im Rahmen der Registrierungsaktion für Karlheinz in Mainz haben sich 154 Personen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen und werden schon bald dem weltweiten Suchlauf zur Verfügung stehen. Darüber hinaus konnten 1.944 Euro an Geldspenden eingenommen werden. Eine erfolgreiche Aktion – vielen Dank an alle Unterstützer und Helfer!

+++14.08.2019+++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung

Karlheinz liebt Städtereisen, ist kulturell interessiert und macht gerne Fahrradtouren. Am allerliebsten verbringt er seine freie Zeit jedoch mit seiner Familie. Seine Kinder und Enkelkinder sind sein ein und alles. Gemeinsam mit seiner Frau springt er gerne als „Babysitter“ ein, wenn Not am Mann ist. Doch daran ist momentan nicht zu denken. Vor drei Wochen erhält Karlheinz die unerwartete Diagnose: Blutkrebs. Seitdem ist nichts mehr wie es war. „Die Diagnose war ein Schock für uns alle und hat uns erst einmal den Boden unter den Füßen weggerissen“, berichtet Charlotte, Tochter von Karlheinz. „Gemeinsam mit meinen beiden Geschwistern, Familie und Freunden haben wir nun beschlossen, dass wir nicht tatenlos bleiben möchten.“ Um Karlheinz und anderen Patienten zu helfen, haben sie sich mit vielen weiteren Unterstützern zusammengetan, um eine große öffentliche Aktion auf die Beine zu stellen. „In so einer Situation müssen wir einfach zusammenstehen. Wir haben gute Kontakte in Mainz, die wir nutzen möchten, um möglichst viele Menschen zu erreichen“, so Charlotte.

(…)

Seitdem der Termin für die Aktion feststeht, kümmert sich die Gruppe gemeinsam um die geplante Aktion, sucht viele ehrenamtliche Helfer und Unterstützer und verteilt Flugblätter. Zusätzlich wird ein Buffet für den Aktionstag selbst organisiert. Getränke, Kuchen und Fingerfood können gegen eine freiwillige Spende zu Gunsten der DKMS erworben werden. Auch für die Kleinen ist gesorgt. Beim Kinderschminken können sie sich die Zeit vertreiben, während Mama und Papa sich registrieren lassen.

 

In einer Sache sind sich alle Beteiligten einig: „Was sind schon 5 Minuten Zeit für einen Wangenabstrich, wenn man damit vielleicht ein Menschenleben retten kann?“

+++02.08.2019+++
Registrierungsaktion für Karlheinz am 17.08.2019

Karlheinz ist an Blutkrebs erkrankt. Um ihm zu helfen organisieren seine Tochter Charlotte, Familie und Freunde gemeinsam mit der DKMS eine Registrierungsaktion. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am

Samstag, 17. August 2019
zwischen 10 und 14 Uhr
Schäfer Haus der Fliesen e.K.
Göttelmannstr. 11 A
55130 Mainz

als potentieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen.

Aktionsbetreuer

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Pamela Kölbl
Pamela Kölbl

Telefon: 0221 940582 3526

E-Mail: koelbl@dkms.de

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Fotos von Patienten zur Veröffentlichung können beim oben genannten Aktionsbetreuer angefragt werden.

Pressekits

Hier finden Sie alle Basisinformationen für die Berichterstattung zu den Patientenaktionen: Zur Übersicht Pressekits

Jeder 10. Patient findet keinen Spender!

Spender werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Kommunikation

DKMS
gemeinnützige GmbH

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.