Katharina braucht euch › DKMS Media Center

MEDIA CENTER

 

Katharina braucht euch

Aktion am 16. Dezember 2017 in Senftenberg

Die sechs Monate alte Katharina aus Senftenberg leidet an Septischer Granulomatose, einer lebensbedrohlichen Erkrankung des blutbildenden Systems. „Ich bin das Nesthäkchen der Familie und für meine beiden großen Brüder bin ich die Prinzessin. Seit der Diagnose vor einigen Wochen kämpfe ich täglich um mein gerade erst beginnendes Leben.“ So wie Katharina geht es vielen anderen Menschen. Deshalb organisieren ihre Familie und Freunde gemeinsam mit der DKMS eine Registrierungsaktion zur Gewinnung neuer potentieller Stammzellspender.

Katharina braucht Euch
Katharina braucht Euch! - Fotos zur Veröffentlichung bitte beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE-TICKER

+++ 01.08.2018 +++
Spender gefunden!

Erleichternde Nachrichten in Senftenberg: für die erkrankte Katharina wurde ein passender Spender gefunden. Noch diesen Monat wird die Transplantation stattfinden. Katharina geht es derzeit gut und wird auf die anstehende Transplantation vorbereitet – eine große Erleichterung für ihre Familie!

+++ 17.12.2017 +++
4. Pressemitteilung „Welle der Solidarität für Katharina“

900 Menschen aus Senftenberg und Umgebung haben den ersten Schritt getan und sich am Samstag als potentielle Stammzellspender bei der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei registrieren lassen. Alle waren sie in die Dr.-Otto-Rindt-Oberschule gekommen, um Katharina und vielen anderen Patienten zu helfen und ein Zeichen der Nächstenliebe und Solidarität zu setzen. 8300€ wurden zusätzlich gespendet.

+++ 14.12.2017 +++
3. Pressemitteilung „Die Aufregung steigt mit jedem Tag“

Seit Wochen arbeitet das Orgateam auf den großen Tag hin. Viele Herzen wurden berührt, viele Flugblätter und Plakate verteilt und Spenden gesammelt. Am Samstag hat jeder einzelne die Chance, zu helfen. Sie alle wollen Katharina und anderen Patienten helfen. Jeden Besucher der Aktion erwartet ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Hüpfburg, Tombola sowie eine Vielfalt an Speisen und Getränken.

+++ 07.12.2017 +++
2. Pressemitteilung „Ich würde jederzeit wieder Stammzellen spenden!“

Sindy aus Finsterwalde erzählt, wie sie vor vier Jahren Stammzellen gespendet hat und damit einem an Blutkrebs erkrankten Menschen helfen konnte.

+++ 30.11.2017 +++
1. Pressemitteilung

„Unsere Kleine hatte von Geburt an blutige Stühle. Anfang Oktober hat sie Schnupfen und hohes Fieber bekommen – beides ging über viele Wochen nicht weg. Es erfolgte eine Blutabnahme mit Verdacht auf Harnwegsinfekt – ohne Diagnose. Da die Laborwerte immer schlechter wurden, erfolgte eine Einweisung in die Uniklinik Dresden. Dort wurde routinemäßig auf septische Granulomatose (CGD) mitgetestet. Das Ergebnis war niederschmetternd. Katharina leidet an der CGD wie ihr Bruder, der einen Stammzellspender gefunden hat und inzwischen transplantiert ist. Sie hat nur 1% der funktionierenden Immunzellen, was für normales Leben nicht ausreicht.“, so Katharinas Mama Anastasia.

So wie Katharina erkrankt allein in Deutschland alle 15 Minuten ein Mensch an Blutkrebs – darunter viele Kinder und Jugendliche. Eine Stammzelltransplantation ist für viele Menschen die einzige Chance auf Leben.

„Als Katharinas Eltern uns um Hilfe baten, waren wir als Nachbarn sofort zur Stelle. Sie haben mich über die Krankheit aufgeklärt und dass durch eine Registrierungsaktion der kleinen Katharina geholfen werden kann. Also haben wir uns mit Familie, Freunden und der DKMS zusammengesetzt, organisierten uns als Initiativgruppe und verteilten Aufgaben. Unser Team ist schon jetzt um viele weitere, teilweise unbekannte, freiwillige Helfer gewachsen. Jeder Einzelne zählt und kann unsere Registrierungsaktion unterstützen. Wir benötigen viele Helfer im Vorfeld für die Verteilung von Flugblättern und die Aufklärung, aber auch Sponsoren oder Benefizaktionen. Denn jede Registrierung kostet die DKMS 35,00 € die leider nicht von Krankenklassen oder öffentlichen Institutionen getragen werden und allein über Spendengelder finanziert werden.“, weiß Mitglied des Orgateams und Nachbarin Birgit, die gemeinsam mit der DKMS die Registrierungsaktion in Senftenberg organisiert.

+++ 20.11.2017 +++
Registrierungsaktion für Katharina am 16. Dezember 2017 in Senftenberg.

Die sechs Monate alte Katharina aus Senftenberg leidet an Septischer Granulomatose, einer lebensbedrohlichen Erkrankung des blutbildenden Systems. Seit der Diagnose vor wenigen Wochen ist klar, dass sie einen passenden Stammzellspender sucht. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am Samstag, den 16.12.2017, in der Dr.-Otto-Rindt-Oberschule Senftenberg in Senftenberg als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen.

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.

0