MEDIA CENTER

 

Niko braucht seine Mama!

Aktion am 14. April 2019 in Dresden

1+1=3! Die Geburt des eigenen Kindes ist der schönste und emotionalste Moment jeder Familie. Vicky und Marius müssen für ihr Glück und ihre Zukunft kämpfen, denn Vicky erhielt zwei Wochen vor dem Geburtstermin die Diagnose: „Akute Leukämie“. Der kleine Niko wurde schnell und gesund auf die Welt geholt. Nun braucht die junge Mutter ihren Lebensretter – den passenden Stammzellspender. Ihr größter Wunsch? Mama für Niko sein zu dürfen und ihn aufwachsen zu sehen!

Family
Vicky ist an akuter Leukämie erkrankt - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE-TICKER

+++ 15.04.2019 +++
Großes Engagement in Dresden

1.369 Personen ließen sich im Rahmen der Aktion für Vicky als potentielle Stammzellspender registrieren und stehen bald dem weltweiten Suchlauf zur Verfügung. Zusätzlich wurden 7.893 Euro an Geldspenden eingenommen. Für diese erfolgreiche Aktion danken wir allen Helfern und Unterstützern!

+++ 08.04.2019 +++
Auszug aus der 2. Pressemitteilung

Vicky kämpft um ihr Leben und benötigt dringend eine Stammzellspende. Dabei möchte Vicky nur Mama für Niko sein und ihr gerade neu geborenes Baby im Arm halten. Patienten, wie Vicky, kann nur geholfen werden, wenn ihr potenzieller Lebensretter als Stammzellspender registriert ist. Helfen kann so einfach sein: Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein!

Die Dresdnerin ist eine von vielen Patienten. Marcus Benthien, ein junger Mann wohnhaft in Annaberg-Bucholz, erhielt im Dezember 2006 die Diagnose Blutkrebs. Eine Woche später war der aktive Sportler, der gerade den Sprung in die Bundesliga geschafft hat und im Juniorennationalkader im Beach- und Hallenvolleyball war, nicht mehr in der Lage zu gehen. „Ich habe in meinem Leben alles auf die Karte Volleyball gesetzt, weil ich wusste, dass ich Profi werde. Die Krankheit zerstörte anfangs den Glauben daran, meine Ziele erreichen zu können“, so Marcus Benthin.

Im Mai 2007 erhielt der junge Mann die lebensrettende Stammzelltransplantation in der Charité Berlin. „Das Schlimmste während der Krankheit waren für mich nicht die Schmerzen, sondern die Ungewissheit. Nicht zu wissen ob und wie es weitergeht. Zu erfahren, dass man einen passenden Spender hat, ist wie der Beginn eines neuen Lebens!“

Für Marcus Benthien begann sein neues Leben im Mai 2007. Er holte sein Abitur nach, fing sein Studium der Erziehungswissenschaften an und schaffte es mit seinem Verein, die 2. Liga Meisterschaft zu gewinnen. Marcus: „Ich darf nun ein Leben führen, dass schöner nicht sein könnte. Ich habe eine tolle Frau, tolle Kinder und einen tollen Job. Bitte helfen Sie Vicky und vielleicht sind Sie ihr Lebensretter!“

 

+++ 04.04.2019 +++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung

1+1=3! Die Geburt des eigenen Kindes ist der schönste und emotionalste Moment jeder Familie. Vicky und Marius aus Dresden müssen für ihr Glück und ihre Zukunft kämpfen, denn Vicky erhielt 2 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin die Diagnose: „Akute Leukämie“. Der kleine Niko wurde schnell und gesund auf die Welt geholt. Nun braucht Vicky ihren Lebensretter –  den passenden Stammzellspender. Ihr größter Wunsch? Mama sein zu dürfen für Niko und ihn aufwachsen zu sehen.

Aus diesem Grund rufen Vickys Familie, Freunde und Arbeitskollegen auf: „Lasst euch registrieren! Denn nur dann könnt ihr als Lebensretter gefunden werden!“

 

+++ 27.03.2019 +++
Registrierungsaktion für Vicky am 14.04.2019 in Dresden

Vicky ist an akuter Leukämie erkrankt. Nun braucht die junge Mutter einen passenden Stammzellspender. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am

Sonntag, den 14.04.2019,
zwischen 11 und 16 Uhr
im Deutschen Hygiene-Museum
Marta-Fraenkel-Saal
Lingnerplatz 1, 01069 Dresden,

als potentieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen.

 

PRESSEKONTAKT

Abteilung Kommunikation

DKMS
gemeinnützige GmbH

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.