Tim braucht dich › DKMS Media Center

MEDIA CENTER

 

Tim braucht dich

Online-Aktion aus Schloss Holte-Stukenbrock

Tim ist an Blutkrebs erkrankt, nur eine Stammzellspende kann sein Leben retten. Registriere dich jetzt für Tim und andere Patient:innen!

UPDATE TICKER

+++09.11.2022+++

Auszug aus der 1. Presseinformation:

(…)

Eigentlich dachten alle, Tim hätte es überstanden. Vor gut zwei Jahren erhält er zum ersten Mal die Diagnose Blutkrebs, genauer: Akute Lymphatische Leukämie (ALL). Bei dieser bösartigen Erkrankung des blutbildenden Systems entartet eine Vorstufe der Lymphozyten – der weißen Blutkörperchen, die Teil unseres Immunsystems sind – und vermehrt sich unkontrolliert. Diese sogenannten Lymphoblasten breiten sich rasch im Knochenmark aus und behindern dort die Bildung gesunder Blutkörperchen. Mit einer einjährigen intensiven Chemotherapie ist es den Ärztinnen und Ärzten damals gelungen, Tims Krebs zurückzudrängen. Er galt als geheilt. Doch nur acht Monate später ist der Krebs wieder da. Tims Weg zurück in ein gesundes Leben und eine spannende Zukunft hängt nun davon ab, ob sein genetischer Zwilling gefunden wird und er von ihm oder ihr eine erfolgreiche Stammzellspende erhält.

(…)

+++02.11.2022+++

Online-Registrierungsaktion

Tim, ein normaler 13-jähriger Teenager. Er zockt gern Minecraft, folgt Youtubern, liebt Lego Technic und spielt leidenschaftlich gern Klavier. Tim ist ehrlich, aufgeweckt, witzig und intelligent – einfach so, wie sich jede Familie ihr Kind wünscht. Doch Tim hat Krebs, Blutkrebs. Bereits zum zweiten Mal kämpft er gegen die Krankheit an. Nun steht fest, dass Tim eine Stammzellspende braucht. Doch bislang wurde der genetische Zwilling noch nicht gefunden. Seine Familie ruft daher auf: „Tim hat seine ganze Zukunft noch vor sich. Er möchte sich wieder mit seinen Freunden treffen, selber Youtube Videos drehen, Disneyland Paris sehen und nach New York reisen. Sein Leben ist voller Träume. Deswegen: Lasst Euch registrieren. Denn nur wer registriert ist, kann als Lebensretter für Tim und andere Patienten gefunden werden. Wir danken euch von Herzen“.

Wer zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich unter www.dkms.de/tim ein Registrierungsset bestellen.

Um Patient:innen wie Tim bei der Vermittlung von passenden Stammzellspender:innen zu unterstützen, ruft die DKMS dazu auf, sich online registrieren zu lassen. Unter www.dkms.de/tim besteht die Möglichkeit, sich über die Online-Registrierungsaktion für Tim das Registrierungsset zu bestellen. Zu diesem Zweck kann der Link zur Aktion über alle Kanäle und weiteren Verbreitungsmöglichkeiten geteilt werden.

Ebenso ist die normale Onlineregistrierung über dkms.de jederzeit möglich.

Aktionsbetreuer:in

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Stefanie Doss
Stefanie Doss

Telefon: 030 83227 9710

E-Mail: doss@dkms.de

Stefanie Doss

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Fotos von Patienten zur Veröffentlichung können beim oben genannten Aktionsbetreuer angefragt werden.

Digitale Pressemappen

Hier finden Sie alle Basisinformationen für die Berichterstattung zu den Patientenaktionen:Zur Übersicht Digitale Pressemappen

Direkt zur Online-Aktion

Weitere Informationen zur Aktion und Registrierung finden Sie unter:www.dkms.de/tim

Spender:in werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.

0