MEDIA CENTER

 

„Wir brauchen dich, Papa!“

Aktion am 10. Dezember 2017 in Bremen

Thomas aus Borgfeld ist ein absoluter Familienmensch und leidenschaftlicher Fan von Werder Bremen. Vor zehn Jahren schon schien sein Glück in Gefahr, als er an Leukämie erkrankte. Nach einer erfolgreichen Chemotherapie konnte Thomas wieder aufatmen. Er galt als geheilt. Doch jetzt ist der Blutkrebs zurück und die ganze Familie steht unter Schock: Zum Überleben ist Thomas nun auf eine Stammzellspende angewiesen. Tochter Paulina hat nur einen Wunsch: Ihren Papa gesund und munter wieder bei sich zu haben! Deshalb organisiert seine Frau Kathleen für Thomas und andere Patienten eine Registrierungsaktion an Paulinas Schule.

Wir brauchen Dich, Papa!
Wir brauchen Dich, Papa! Thomas aus Borgfeld braucht Deine Hilfe. - Fotos zur Veröffentlichung bitte beim Aktionsbetreuer anfragen!

UPDATE-TICKER

+++ 29.01.2017 +++
Spender gefunden!

Tolle Nachricht! Für Thomas wurde in Portugal ein Spender gefunden. Die Transplantation ist für den 16. Februar geplant. Wir wünschen dem Spender alles Gute für die Entnahme und Thomas eine schnelle Heilung.

+++ 10.12.2017 +++
Der Aktionstag

Viele Bremer kamen am 10. Dezember in der Schule von Thomas` Tochter Paulina zusammen, um ihre Unterstützung für den erkrankten Familienvater zu zeigen. Dabei ließen sich 989 von ihnen als potentielle Stammzellspender registrieren, die Geldspenden beliefen sich an diesem Tag auf fast 13.000€!

+++ 30.11.2017 +++
Neue Schirmherrschaft

Marco Bode, ehemaliger Fußballprofi und Aufsichtsratsvorsitzender des SV Werder Bremens, übernimmt die Schirmherrschaft für die Aktion um den Werder-Fan Thomas Büssenschütt. Auch er will am 10. Dezember bei der Registrierungsaktion vor Ort sein.

Thomas_Schirmherr Marco Bode
Schirmherr der Aktion "Wir brauchen dich, Papa!" ist Marco Bode, ehemaliger Fußballprofi und Aufsichtsratsvorsitzender des SV Werder Bremen - Fotos zur Veröffentlichung bitte direkt beim Aktionsbetreuer anfragen!

+++ 27.11.2017 +++
Pressemitteilung

Thomas ist ein absoluter Familienmensch. Vor ziemlich genau zehn Jahren schien sein Glück in Gefahr, als er das erste Mal an Leukämie erkrankte. Seine Tochter Paulina war damals zwei Jahre alt. Nach einer erfolgreichen Chemotherapie konnten Thomas und seine Familie wieder aufatmen. Er galt als geheilt. Doch jetzt ist der Blutkrebs zurück und der Schock sitzt tief: Zum Überleben ist Thomas nun auf eine Stammzellspende angewiesen. Seine Frau Kathleen organisiert mit Freunden eine Registrierungsaktion an der Schule von Paulina in Oberneuland. „So gerne möchte meine Tochter ihren Papa wieder gesund bei sich haben, mit ihm lachen und Spaß haben. Da in Thomas Familie kein geeigneter Spender gefunden werden konnte, suchen wir auf diesem Wege nach einem Stammzellspender, seinem Retter!“

Thomas kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. „Als Paulinas Mutter mit der Frage an uns heran getreten ist, ob wir unsere Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, haben wir keine Sekunde gezögert. Denn nur wenn Aktionen wie diese angeboten werden, können Spender und Patienten irgendwann zusammengeführt werden“, betont Andrea Sander, Verwaltungsleiterin des Gymnasiums.

+++ 26.11.2017 +++
Registrierungsaktion für Thomas aus Bremen am 10. Dezember 2017.

Thomas Büssenschütt aus Bremen Borgfeld hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Bislang ist die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ erfolglos. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich am Sonntag, den 10. Dezember 2017, in der Mensa des Ökumenischen Gymnasiums zu Bremen e.V. als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen.

Aktionsbetreuer:in

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Pamela Kölbl
Pamela Kölbl

Telefon: 0221 940582 3526

E-Mail: koelbl@dkms.de

Pamela Kölbl

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Fotos von Patienten zur Veröffentlichung können beim oben genannten Aktionsbetreuer angefragt werden.

Pressekits

Hier finden Sie alle Basisinformationen für die Berichterstattung zu den Patientenaktionen: Zur Übersicht Pressekits

Mehr zur Aktion

Weitere Informationen zur Anfahrt und zum Spendenkonto finden Sie unter: www.dkms.de/de/wir-brauchen-dich-papa-bremen

Spender:in werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Corporate Communications

DKMS
gemeinnützige GmbH

Aachener Str. 1042

50858 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalist:innen und Multiplikator:innen.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender:innen oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer:innen der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalist:innen ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.