MEDIA CENTER

 

Wonneproppen sucht Helden!

Online-Aktion aus Bibertal

+++06.11.2020+++ Leider hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass der kleine Fabricé verstorben ist. Seine Familie und Freunde bitten auch weiterhin darum, sich bei der DKMS registrieren zu lassen, um so anderen Blutkrebspatienten und ihren Familien Hoffnung und eine Chance auf Leben zu schenken.

„Fabricé ist ein Sonnenschein. Er ist ein fröhliches Kerlchen, der nicht mit Kuscheleinheiten geizt. Er spielt gern mit seinen Geschwistern und ist auch sonst für ganz viele Spiele zu begeistern. Die Diagnose Blutkrebs war ein unvergleichbarer Schock. An diesem Tag konnten wir nichts anderes tun als zu weinen und uns auch nicht vor unseren beiden Mädels (3 und 7 Jahre alt) zurückhalten. Auch wenn mit der Diagnose für uns eine Welt zusammengebrochen ist, schöpfen wir Kraft aus der Stärke unserer Kinder und dem positiven Denken, dass alles gut wird. Fabricé hat in seinem jungen Leben schon oft bewiesen, dass er ein Kämpfer ist und er wird es schaffen“ sagt die Mama von Fabricé. Um zu überleben, braucht Fabricé eine Stammzellspende – deswegen brauchen wir dich! Lass dich registrieren und werde zum Helden von Fabricé oder anderen Patienten.

Bild Fabricé
Fabricé ist an Blutkrebs erkrankt - Fotos bitte beim Aktionsbetreuer anfragen

UPDATE TICKER

+++06.11.2020+++
Auszug aus der 3. Pressemitteilung

Die einjährige Fabricé aus Bibertal ist nach seinem langen Kampf gegen eine besonders schwerwiegende und aggressive Blutkrebserkrankung verstorben. Obwohl Fabricé im August mit einem passenden Spender transplantiert wurde, hat der kleine Strahlemann es nicht geschafft. Auch in dieser Situation bitten seine Familie und Freunde weiterhin darum, sich bei der DKMS registrieren zu lassen, um so anderen Blutkrebspatienten und ihren Familien Hoffnung und eine Chance auf Leben zu schenken.

Nach langem Kampf ist der kleine Fabricé am Dienstag in der Universitätsklinik Ulm verstorben. Mit seinem fröhlichen Wesen und seiner Geschichte hat er viele Menschen berührt und auf das wichtige Thema Stammzellspende und Blutkrebs aufmerksam gemacht. Bisher haben sich dank ihm mehr als 2.500 neue potenzielle Spender registrieren lassen. Seine Familie und Freunde sind unendlich dankbar für jeden Einzelnen, der ihnen Hoffnung und Fabricé einen Spender geschenkt hat. Daher bitten sie auch weiterhin darum, sich registrieren zu lassen.

(…)

+++ 02.07.2020 +++
Auszug aus der 2. Pressemitteilung

Wonneproppen findet seinen potenziellen Spender! #Kämpferkämpfen

Der einjährige Fabricé aus Bibertal, der an einer bösartigen und seltenen Form von Blutkrebs erkrankt ist, hat voraussichtlich einen Stammzellspender gefunden.

(…)

Viele andere Patienten, darunter auch viele Kinder und Jugendliche, warten noch vergebens auf ihren passenden Spender. Daher bittet Fabricé Familie zusammen mit der DKMS, dass die bestellten Sets durchgeführt und zurückgeschickt werden, um einem an Blutkrebs erkrankten Menschen eine zweite Chance auf Leben zu schenken. „Das ist eine schreckliche Situation, die niemand durchleben sollte! Wenn man die Chance hat, jemandem mit einer solchen Geste das Leben zu retten, dann sollte man es unbedingt machen, schließlich kann es jeden treffen“.

+++ 15.04.2020 +++
Auszug aus der 1. Pressemitteilung

(…)

Der kleine Fabricé ist ein Sonnenschein, der gegenüber seinen Eltern und seinen zwei älteren Schwestern (7 und 3 Jahre alt) nicht mit Kuscheleinheiten geizt. Er spielt gern mit seinen Geschwistern und hat für alles und jeden ein Lächeln parat. Doch jetzt ist Fabricé an einer bösartigen und seltenen Form von Blutkrebs erkrankt und die Diagnose stellt das Leben der jungen Familie völlig auf den Kopf. „An diesem Tag konnten wir nichts anderes tun als zu weinen und uns auch nicht vor unseren beiden Mädels zurückhalten. Die Diagnose war ein unvergleichbarer Schock“, erzählt Fabricés Mama Rebecca. „Unsere beiden Mädels können mit dem Ganzen noch nicht so viel anfangen, wobei die Große schon versteht, dass ihr kleiner Bruder schwer krank ist. Doch auch wenn mit der Diagnose für uns eine Welt
zusammengebrochen ist, schöpfen wir Kraft aus der Stärke unserer Kinder und dem positiven Denken, dass alles gut wird“.
Fabricé kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. Um Fabricé und andere Patienten bei der Suche nach einem passenden Spender zu unterstützen, rufen seine Familie und die Gemeinde Bibertal gemeinsam mit der DKMS dazu auf, sich als potenzieller Stammzellspender zu registrieren.
Es ist es auf
jeden Fall wert, einen gesunden Teil von sich an jemanden zu geben, der ohne diese Stammzellen nicht überleben kann“, sagt sein Papa René. „Schließlich kann diese Krankheit jeden treffen.“

(…)

+++15.04.2020+++
Online-Registrierungsaktion

Fabricé ist an Leukämie erkrankt. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich unter https://www.dkms.de/de/better-together/fabrice-kaempft ein Registrierungsset bestellen.

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus Sars-COV-2 und der dadurch ausgelösten Atemwegserkrankung COVID-19 verschiebt die DKMS bis auf Weiteres alle geplanten Veranstaltungen und Aktionen zur Registrierung neuer potenzieller Stammzellspender.

Um Patienten wie Fabricé auch weiterhin bei der Vermittlung eines passenden Stammzellspenders unterstützen zu können, ruft die DKMS dazu auf, sich online registrieren zu lassen. Unter https://www.dkms.de/de/better-together/fabrice-kaempft besteht die Möglichkeit, sich über die Online-Registrierungsaktion für Fabricé das Registrierungsset zu bestellen. Zu diesem Zweck kann der Link zur Aktion über alle Kanäle und weiteren Verbreitungsmöglichkeiten geteilt werden.

Ebenso ist die normale Onlineregistrierung über dkms.de jederzeit möglich!

PRESSEKONTAKT

Abteilung Kommunikation

DKMS
gemeinnützige GmbH

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.