MEDIA CENTER

27. September 2019, News in Partner & Netzwerk

DKMS ahoi! 70 junge Volunteers feierten in Köln

Schulung, Spaß und Schiffstour: Die DKMS bedankt sich bei ihren freiwilligen Helfern

Seit einiger Zeit gibt es das Volunteerprogramm der DKMS, welches jungen Menschen ermöglicht, sich ehrenamtlich im Kampf gegen Blutkrebs zu engagieren. Nun trafen sich 40 engagierte Volunteers bei einem Workshop in Köln.

Svenja war 19, als sie Stammzellen für einen Blutkrebspatienten in Frankreich spendete. Schon knapp nach ihrem 18. Geburtstag hatte sie sich bei der DKMS registriert. „Ich wollte diesem einen Menschen unbedingt helfen und verglichen mit dem, was ich für ihn tun konnte, war meine Spende wirklich eine Kleinigkeit“, sagt Svenja. Direkt danach reifte in ihr ein Entschluss: Noch mehr zu tun und sich einzusetzen – für andere Patienten in Not auf der Suche nach einem Stammzellspender und die DKMS so bei ihrem Kampf gegen Blutkrebs zu unterstützen.

Svenja ist eine von mehr als 100 Volunteers, die die DKMS tatkräftig unterstützen.  Ehrenamtlich informieren sie andere junge Männer und Frauen zum Thema Blutkrebs – und über die Möglichkeit, mit einer Stammzellspende zum Lebensretter zu werden. Dazu begleiten sie Schul-, Uni- und Sportaktionen sowie andere Registrierungsaktionen, wo sie als Ansprechpartner zu allen Fragen rund um Wangenabstrich zur Registrierung, Stammzellspende und Co. unterwegs sind. Sie sind Botschafter und Multiplikatoren im Kampf gegen die tödliche Krankheit Blutkrebs, von der in Deutschland jährlich 39.000 Menschen betroffen sind.

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe ist es wichtig, über die DKMS und ihre Mission genau Bescheid zu wissen und in der Lage zu sein, dieses Wissen verständlich zu vermitteln. Wie hält man einen Vortrag, der zugleich informiert und begeistert? Wie lassen sich medizinische Fakten so konkret erklären, dass sie auf Anhieb verstanden werden? All das erfuhren nun 40 frischgebackene Freiwillige im Alter zwischen 20 und 28 Jahren im Rahmen eines Volunteer-Workshops, der in Köln stattfand. Vier erfahrene DKMS-Mitarbeiter gaben ihr Wissen gerne an die jungen Helfer weiter, beantworteten bereitwillig ihre Fragen und bereiteten sie auf ihre ersten Einsätze als ehrenamtliche DKMS-Vertreter vor.

Eine von ihnen ist Dana Muth, die das Volunteer-Programm der DKMS leitet. „Ich bin von dem Engagement der Volunteers, die ich hier bereits kennenlernen durfte, sehr beeindruckt“, sagt die 32-jährige. „Es ist toll zu sehen, wie viel Einsatz sie neben Uni, Ausbildung, Job und Freizeit für unsere Sache einbringen und wie sehr sie hinter den Zielen der DKMS stehen.“ Seit Anfang 2018 hat die DKMS schon über 100 Volunteers gewinnen können und mit ihrer Unterstützung fast 400 Registrierungsaktionen an Schulen, Unis und in Firmen durchgeführt. „Für die großartige und höchst wichtige Arbeit, die unsere Volunteers leisten, sind wir ihnen von Herzen dankbar“, betont Dana Muth.

Um dieser Wertschätzung Ausdruck zu verleihen, hatte sich die DKMS nach dem Schulungstag etwas ganz Besonderes für die freiwilligen jungen Helfer überlegt: Im Anschluss an den Workshop stand auf dem Rhein, nahe dem Musical Dome, ein Schiff für sie bereit. Insgesamt 70 „alte“ und „neue“ Volunteers gingen gemeinsam an Bord, tauschten sich aus und schipperten sichtlich gut gelaunt dem Sonnenuntergang entgegen. „Es war eine bereichernde und schöne Erfahrung, andere Volunteers aus ganz Deutschland kennen zu lernen“, lautete anschließend die einhellige Meinung. Und dann gab es noch ein dickes Lob an die DKMS: „Ihr seid ein tolles Team, und wir sind froh, ein Teil davon zu sein!“

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Sonja Krohn
Sonja Krohn

Telefon: 0221 940582 3326

E-Mail: krohn@dkms.de

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Jeder 10. Patient findet keinen Spender!

Spender werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Kommunikation

DKMS
gemeinnützige GmbH

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.