MEDIA CENTER

6. Juli 2017, News in Medizin & Forschung

Mechtild Harf Research Grants 2017

Die DKMS Stiftung Leben Spenden vergibt seit 2015 jährlich die Mechtild Harf Research Grants. Damit unterstützt die Stiftung den medizinisch-wissenschaftlichen Nachwuchs auf dem Gebiet der Blutkrebsforschung. Um den Kampf gegen Blutkrebs voranzubringen brauchen wir auch in Zukunft viele neue Erkenntnisse, die mit den Grants gefördert werden sollen.

Das Forschungsprogramm, das Mechtild Harf gewidmet ist, soll jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit geben, Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der hämatopoetischen Stammzelltransplantation oder zellulärer Therapien gegen Blutkrebs zu realisieren. Diese Forschungen dienen einem besseren Verständnis von Komplikationen und therapeutischen Strategien im Kontext von Stammzelltransplantationen und/oder zellulären Therapien von Blutkrebserkrankungen. Dabei soll der Fokus der Forschungsprojekte auf klinischen Studien oder auf Grundlagenforschung liegen.

In diesem Jahr hat die DKMS Stiftung Leben Spenden zwei Stipendiaten ausgewählt: Priv.-Doz. Hendrik Poeck vom Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München und Priv.-Doz. Frederik Damm vom Charité Campus Virchow-Klinikum in Berlin. DKMS Insights hat sich die Forschungsprojekte angeschaut und auf unserem Blog veröffentlicht.

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Sonja Krohn
Sonja Krohn

Telefon: 0221 940582 3326

E-Mail: krohn@dkms.de

Links

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Sie können sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren und werden über Neuigkeiten informiert.

KONTAKT DKMS

DKMS
gemeinnützige GmbH

Kommunikation

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.