MEDIA CENTER

15. Dezember 2020, News in Partner & Netzwerk

DKMS trifft „Hand Fuß Mund“

Podcast-Serie zu Leukämie in Kooperation mit der DKMS

Im „wahren Leben“ sind Nibras Naami und Priv.-Doz. Dr. Florian Babor engagierte Kinderärzte an einer großen Kinderklinik in Düsseldorf. In ihrer Freizeit sind die beiden als begeisterte Podcaster im Einsatz, um Patientinnen und Patienten, deren Angehörigen und anderen Interessierten fundierte Informationen rund um Kinder- und Jugendmedizin zu vermitteln. Ihr Podcast „Hand Fuß Mund“ wurde seit dem ersten Februar dieses Jahres schon rund 80.000 Mal heruntergeladen. In Kooperation mit der Stammzellspenderdatei DKMS hat „Hand Fuß Mund“ jetzt eine vierteilige Serie zum Thema Leukämie und Stammzelltransplantation auf den Weg gebracht. Denn Leukämie ist die häufigste Krebserkrankung bei Kindern.

Wer Krankheitssymptome hat, fragt oft erst einmal „Dr. Google“ – und bekommt dann viele verschiedene, nicht unbedingt hilfreiche Antworten. „In der heutigen Zeit ist es einem medizinischen Laien kaum zuzumuten, die Richtigkeit und Qualität von Gesundheitsinformationen aus dem Internet zu überblicken und zu überprüfen“, weiß PD Dr. Florian Babor. Zugleich fehle im Praxis- und Klinikalltag häufig die Zeit, um alle Fragen in Ruhe und im Detail zu besprechen. „Das Medium Podcast bietet sich perfekt an, um abgegrenzte Themenbereiche, Krankheiten oder Symptome in aller Ruhe, verständlich und vor allem qualitativ hochwertig wiederzugeben“, sagt der erfahrene Mediziner.

Die Themen von „Hand Fuß Mund“ reichen von Scharlach bis hin zu Osteopathie und – ganz aktuell – Leukämie, der häufigsten Krebserkrankung bei Kindern. Für die meisten der etwa 600 Kinder, die jährlich in Deutschland an Leukämie erkranken, ist eine Stammzelltransplantation die einzige Chance auf Heilung. Viele von ihnen können nur überleben, wenn sie eine geeignete Stammzellspenderin oder einen geeigneten Stammzellspender finden. „Als Kinderonkologen liegt uns dieses wichtige Thema natürlich besonders am Herzen“, betont Nibras Naami. „Zusammen mit der DKMS freuen wir uns sehr, wenn wir mit unserer gemeinsamen Podcast-Serie zahlreiche Menschen dazu motivieren können, sich als potenzielle Stammzellspender zu registrieren.“ Möglich ist das online auf der Website der DKMS unter dkms.de.

Tiefe und persönliche Einblicke

Die insgesamt vier Podcast-Folgen ermöglichen jeweils tiefe und persönliche Einblicke aus unterschiedlichen Perspektiven. So berichtet etwa die 24-jährige Theresa Streng aus Mengerskirchen in Hessen sehr offen und ausführlich über ihre Erfahrungen als Stammzellspenderin: wie es dazu kam, wie sie sich dabei gefühlt hat und wie es ihr heute damit geht. Außergewöhnlich und sehr bewegend ist auch das Gespräch mit dem Stammzellempfänger Markus Gerlach aus Remscheid, der vor mehr als zehn Jahren an Leukämie erkrankte. Dank einer Stammzelltransplantation, viel Disziplin und einer großen Portion Optimismus kann er heute wieder als Feuerwehrmann arbeiten – und ist sogar zum begeisterten Marathon-Läufer geworden. Thilo Mengling, Director Medical Development der DKMS, informiert im Detail über die Stammzellspende aus medizinischer Sicht, von der Entnahme selbst bis hin zu ihrer Wirkung im Körper des Patienten.

Als behandelnde Ärzte wissen wir, wie viel Glück und Hoffnung die gute Nachricht auslösen kann, dass ein Spender gefunden wurde“, sagt Nibras Naami. „Wenn es hingegen keinen Spender gibt, stellt das nach der Diagnose einen erneuten Schock für die Betroffenen und ihre Angehörigen dar.“ Stammzellen zu spenden sei wahrscheinlich eine der einfachsten Arten, ein Leben zu retten, ist Dr. Florian Babor überzeugt. „Je mehr Menschen sich registrieren und typisieren lassen, desto mehr Kinder, Väter und Mütter, Onkel und Tanten, Omas und Opas können mit Hilfe einer Stammzellspende ihre lebensbedrohliche Erkrankung besiegen.

Die vierteilige Podcastserie zum Thema Leukämie ist zu hören auf der Website von „Hand Fuß Mund“ (handfussmund.de). Alle Folgen stehen Interessierten durchgängig und dauerhaft zur Verfügung:

  1. Akute Leukämie im Kindesalter – medizinische Hintergründe zur Erkrankung und Therapie (ab 04.12.2020, 18.00 Uhr)
  2. Stammzellspende – zu Gast: Thilo Mengling, Director Medical Development der DKMS (ab 08.12.2020, 18.00 Uhr)
  3. Gespräch mit einer Stammzellspenderin – zu Gast: DKMS-Spenderin Theresa Streng (ab 11.12.2020, 18.00 Uhr)
  4. Gespräch mit einem Stammzell-Empfänger – zu Gast: Markus Gerlach (ab 15.12.2020, 18.00 Uhr)

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Ihrer Berichterstattung?

Nina Louis
Nina Louis

Telefon: 0221 940582 3333

E-Mail: louis@dkms.de

Nina Louis

Downloads

Hier können Sie sich alle Informationen einzeln oder als Paket in einer Zip-Datei herunterladen.

Jeder 10. Patient findet keinen Spender!

Spender werden

PRESSEKONTAKT

Abteilung Kommunikation

DKMS
gemeinnützige GmbH

Scheidtweilerstr. 63-65

50933 Köln

 

0221 – 940582 3311

presse@dkms.de

Über das DKMS Media Center

Das DKMS Media Center ist ein Angebot der DKMS Kommunikation für Journalisten und Multiplikatoren.

Wir klären über Blutkrebs auf: regional, national und immer öfter auch international. Denn Aufklärung braucht Öffentlichkeit und unsere Öffentlichkeitsarbeit rettet Leben. Unser Ziel ist es, mittels aufmerksamkeitsstarker Medienberichte immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich dem Kampf gegen Blutkrebs anzuschließen: als registrierte Stammzellspender oder als finanzielle oder ehrenamtliche Unterstützer der DKMS.

Professionelle Medienarbeit in TV, Radio, Printmedien und Online sowie eine gute Zusammenarbeit mit Journalisten ist für uns dabei das beste Mittel, unser Thema bekannt zu machen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei diesem Anliegen unterstützt.